Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Feuer mit ca. 500 000 Euro Schaden

    Bad Segeberg (ots) -

    Bad Segeberg - Feuer in einem Sonderpostenmarkt:

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde der Polizei gegen 01.00 Uhr in der Eutiner Straße bei einem Supermarkt ein brennender Papiercontainer gemeldet.

    Kurz nach dem Eintreffen der Beamten wurde weiterhin ein Feuer bei einem in der Nähe befindlichen Markt festgestellt.

    Dort war Feuer im Außenbereich des Geschäftes ausgebrochen, wobei das Freilager mit Campingmöbeln, Gartengeräten u.ä. nahezu komplett zerstört wurde.

    Durch die enorme Hitzeentwicklung wurde eine angrenzende Wand der eigentlichen Verkaufsräume stark in Mitleidenschaft gezogen. Inwieweit sich dies auf die Statik des gesamten Gebäudes ausgewirkt hat, muss noch geklärt werden.

    Weiterhin griff das Feuer noch auf einen Gartenschuppen eines benachbarten Wohngrundstückes über, von dem nur noch die Grundkonstruktion stehen blieb.

    Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 500 000 Euro geschätzt.

    Insgesamt waren 50 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Bad Segeberg, Klein Rönnau und Stipsdorf im Einsatz, die den Brand des Papiercontainers und des Außenlagers schnell unter Kontrolle bringen konnten.

    Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen übernommen. Nach bisherigem Kenntnisstand wird von Brandstiftung ausgegangen.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: