Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Nach versuchtem Einbruch Feuer gelegt Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen-Horrem scheiterten am frühen Dienstagmorgen (8.3.) bisher unbekannte Täter an dem Vorhaben, in die Räumlichkeiten des städtischen Kinderhorts Ketteler Straße einzubrechen. Nachdem sie zuvor in das Gebäude führende Telefonleitungen gekappt hatten, misslang der Versuch, die installierte Alarmanlage außer Betrieb zu setzen.

    Vermutlich darüber enttäuscht, so die Mutmaßung der polizeilichen Ermittler, setzten sie vier an der Gebäuderückseite abgestellte Mülltonnen in Brand. Das dabei entstandene Feuer griff auf die Fassade des Gebäudes über und beschädigte diese. Anwohner bemerkten den Brand gegen 23 Uhr und verständigten Feuerwehrkräfte, die den Brand schnell unter Kontrolle brachten.

    In Zusammenhang mit der Aufklärung der Straftat fragt die Polizei, wer zur tatrelevanten Zeit entsprechende Beobachtungen im Bereich des Kinderhortes gemacht hat.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: