Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Opfer und Täter bringen es auf knapp fünf Promille

Kaiserslautern (ots) - Auf knapp fünf Promille brachten es am frühen Donnerstagmorgen die beiden Beteiligten eines Beziehungsstreites im St.-Quentin-Ring. Um 1.20 Uhr meldete sich ein 31-jähriger Mann telefonisch und teilte mit, dass er in seiner Wohnung gerade seine 40 Jahre alte Bekannte geschlagen habe und sich nun selbst anzeigen möchte. Die hinzu gerufene Streife stellte fest, dass beide Beteiligten offensichtlich deutlich betrunken waren - der Mann brachte es auf 1,74 Promille, die Frau sogar auf 3,23 Promille. Die 40-Jährige hatte bei der Auseinandersetzung ein geschwollenes Auge davongetragen - eine Behandlung oder den Transport zum Krankenhaus lehnte sich allerdings ab. Beide hatten sich zwischenzeitlich wieder versöhnt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: