Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raubüberfall auf Tankstelle in Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Männer überfielen den 45 jährigen Kassierer der Tankstelle auf der Hubertusstraße und fesselten ihn im Ladenlokal an einem Verkaufsregal. Anschließend entwendeten sie aus dem Kassenbereich einen dreistelligen Eurobetrag. Sie entfernten sich in unbekannte Richtung. Der Gefesselte konnte sich selbständig befreien und rief die Polizei. Die Tat ereignete sich Dienstag (27.03.) um 21.39 Uhr. Die beiden Täter sind aufgrund ihres Akzentes  vermutlich polnischer oder russischer Herkunft. Einer von ihnen ist circa 185 cm groß, 25 - 28 Jahre alt, Glatzenträger, trug grau melierten Anzug und Hemd und weiße Stoffhandschuhe. Der andere Täter soll 175 cm groß sein und war mit dunkelblauer Jogginghose und einem grauen Pullover bekleidet. Dieser trug keine Handschuhe und hatte auffällig ungepflegte Hände mit beschädigtem Nagelbett. Auf der rechten Handoberseite war im Bereich des Daumens eine Tätowierung  in Form eines Kopfes. Im Tatortbereich wurde ungefähr zur Tatzeit ein großer dunkler BMW mit Auspuffrohren links und rechts gesehen. In dem Fahrzeug haben sich zwei Personen befunden, die zwar nicht ausgestiegen sind, eventuell aber auf jemanden gewartet haben. Ein Zeuge konnte von dem polnischen Kennzeichen folgende Fragmente angeben KN 6???  Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 21 der zentralen Kriminalitätsbekämpfung in Hürth, Telefon 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: