Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht Bankräuber mit Phantomfoto - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Die Polizei sucht den Mann, der am vergangenen Montagmorgen (06.11.06) eine Filiale der Raiffeisenbank Frechen / Hürth in Kerpen-Türnich Am Markt überfallen hat, mit einem Phantomfoto (Siehe PR-Meldung v. 06.11.06). Die Bank setzt eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro aus.

    Der Mann lauerte  gegen 08.00 Uhr vor Geschäftsöffnung der ersten Angestellten auf. Er bedrohte sie mit einer Pistole und verlangte von ihr die Tür zur Filiale zu öffnen. Nacheinander fing er die übrigen 34-, 45 - und 48-jährigen Bankangestellten, die zur Arbeit kamen, ab und fesselte seine Opfer. Aus dem Tresor raubte der Täter einen vierstelligen Eurobetrag. Anschließend flüchtete er vermutlich in einem weinroten Kleinwagen mit Bergheimer Kennzeichen vom Tatort. Die Raiffeisenbank Frechen-Hürth eG hat eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung des Täters führen. Der Täter war ca. 40 - 50 Jahre alt, ca. 165 cm - 170 cm groß, schlanke Gestalt, auffällig brauner Teint, grobporige Gesichtshaut, rundliches Gesicht, bekleidet mit einem schwarzen, knielangen Stoffmantel mit Knöpfen, einer schwarzen Hose, schwarzen Lederslippern und schwarzen Handschuhen. Maskiert war der Mann mit einer dunkelbraunen Perücke mit Pagenschnitt und einer Ray Ban - Sonnenbrille. Die Beute verstaute der Täter in einer dunkelblauen, viereckigen Nylontasche mit hellblauen Applikationen, einer weißen Aufschrift, einem Klettverschluss und einem Schulterriemen. Der Täter bedrohte die Angestellten mit einer schwarzen Pistole. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21 in Hürth, Tel. 02233-520.

    Das Phantombild wir den lokalen Redaktionen per Mail übersandt. Überregionale Medien werden gebeten, das Phantomfoto bei der Polizeipressestelle anzufordern.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Hans Henkel
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: