Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (321) Ampelmast stark beschädigt hier: Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Am Faschingsdienstag, 28.02.06, in der Zeit zwischen 10.00 und 12.00 Uhr wurde in Nürnberg, an der "Schöllerkreuzung", Nordring/Bucher Str./Erlanger Str./Nordwestring, ein Ampelmast für Fußgänger angefahren und erheblich beschädigt.

    Der Unfallverursacher fuhr mit seinem Fahrzeug vermutlich stadtauswärts und kam in dem dortigen Baustellenbereich nach rechts auf den Gehweg, wo er gegen den Ampelmast prallte. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich um einen silberfarbenen Pkw, möglicherweise der Marke Mitsubishi. Das Fahrzeug ist im vorderen Bereich stark beschädigt. Teile des Pkw lagen noch an der Unfallstelle.

    Der Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro.

    Zeugen die Hinweise bzw. Angaben über den Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Nürnberg unter Tel. 0911/6583-0 zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: