Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ruhestörung in Frechen endet mit Schlägerei

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf dem Weg zum Parkplatz eines Lebensmittelmarktes verursachten letzte Nacht gegen 01.30 Uhr fünf Jugendliche/(16-,19-jährig) vor einem Haus und auf dem Grundstück im Mühlenbach in Frechen ruhestörenden Lärm und weckten dadurch die Hausbewohner auf. Nachdem die Eheleute/(62-,59-jährig) die Jugendlichen zunächst vom Fenster aus und nachher auf dem Grundstück zur Ruhe ermahnten und des Grundstücks verwiesen, kam es zu Handgreiflichkeiten gegen die Eheleute, durch die der Mann eine Platzwunde an der Stirn davontrug. Anschließend liefen die Jugendlichen in Richtung Mühlengasse davon. Zwei von ihnen, ein 18- und ein 19-Jähriger, konnten im Rahmen der Tatortbereichsfahndung von der Polizei gestellt und in Gewahrsam genommen werden. Ihnen wurde jeweils eine Blutprobe entnommen. Beide Personen verblieben zur Ausnüchterung und zur Verhinderung weiterer Straftaten in polizeilichem Gewahrsam. Gegen alle beteiligten Jugendlichen wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: