Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Einbrecher festgenommen Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen nahmen Polizeibeamte am frühen Montagmorgen (11.10.) eine männliche Person (17) beim Versuch fest, in die Räumlichkeiten eines Autohauses in der Alfred-Nobel-Straße einzubrechen; einem Mittäter gelang die Flucht. An der Tatörtlichkeit waren die Täter mit einem Pkw vorgefahren, den sie bei einem tags zuvor erfolgten Einbruch in die selben Geschäftsräume entwendet hatten.

    Um 1.20 Uhr war der 17-Jährige einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen, als er im Begriff war, die Zaunanlage des Geländes zu übersteigen. Er hing bäuchlings über der metallenen Zaunoberkante und wurde festgenommen. Seinem Mittäter, der sich bereits auf dem Firmengelände befand, gelang die Flucht.

    Die beiden Tatverdächtigen waren mit einem Pkw Mercedes-Benz E 220 CDI vorgefahren; den Zündschlüssel für dieses Auto trug der Festgenommene in seiner Hosentasche. Der Schlüssel sowie der Brief für dieses Fahrzeug waren in der Nacht zuvor bei einem Einbruch in das selbe Objekt entwendet und der Pkw abgefahren worden. Am Montagmorgen waren an dem Auto Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Limburg montiert, die ebenfalls als gestohlen zur Fahndung ausgeschrieben waren. Darüber hinaus steht der 17-Jährige in dringendem Tatverdacht, in der Nacht von Sonntag zu Montag einen versuchten Einbruch in ein Autohandelsgeschäft auf der Europaallee begangen zu haben. Als nach dem Einwerfen einer Fensterscheibe Alarm ausgelöst wurde, waren die Täter geflüchtet. Weitere Tatorte in dieser Nacht waren zwei Bürogebäude auf der Alfred-Nobel-Straße, wo der Tatverdächtige nach dem Einschlagen von Fensterscheiben in die Objekte eindrang und verschiedene Bürogeräte entwendete. Die Gegenstände konnten bei einer erfolgten Wohnungsdurchsuchung bisher nicht aufgefunden werden.

    In seiner Vernehmung machte der Festgenommene weder Angaben zu seinem Mittäter, noch zu den gegen ihn erhobenen Tatvorwürfen. Mangels Haftgründen wurde der 17-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: