Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Rhein - Erft - Kreis Verkehrsunfälle

Rhein-Erft-Kreis (ots) - (Pulheim) Gegen 07.30 Uhr lief gestern ein 12 - Jähriger gemeinsam mit seinem Bruder auf die Fahrbahn der Hauptstraße, die beide überqueren wollten. Dabei übersah der Junge einen PKW, den eine 41 - Jährige in Richtung Kölner Weg führte. Durch den Zusammenprall wurde der 12 - jährige leicht verletzt. Sein Bruder, der hinter ihm auf die Fahrbahn gelaufen war, kollidierte nicht mit dem PKW und blieb auch unverletzt. Der 12 - Jährige wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. (Brühl) Gegen 16.45 Uhr ist gestern ein unbekannter PKW - Fahrer auf der Richard - Bertram - Straße in Brühl über den Fuß eines 5 - jährigen Jungen gefahren. Der PKW - Fahrer hatte sein Fahrzeug auf dem Ecke Kaiserstraße / Richard - Bertram - Straße gelegenen Parkplatz des Lebensmittelmarktes zurückgesetzt und den Jungen übersehen. Der PKW - Fahrer stieg aus, ermahnte das Unfallopfer, beim nächsten Mal achtsamer zu sein und ging in das Geschäft, ohne sich weiter um den verletzten Jungen zu kümmern. Als die Schwester des 5 - Jährigen mit ihren Eltern am Unfallort eintraf, hatte der PKW - Fahrer den Parkplatz bereits in unbekannte Richtung verlassen. Der verletzte Junge unterzog sich ambulanter ärztlicher Behandlung. Der PKW - Fahrer ist ca. 60- bis 65-jährig, von schlanker Gestalt und hat graues Haar. Nähere Angaben zum Fahrer bzw. seinem Fahrzeug und der Fluchtrichtung sind nicht bekannt. Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Hürth unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: