Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Sexuelle Nötigung Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Wesseling wurde am Freitagabend (6.2.) eine junge Frau (22) Opfer einer sexuellen Nötigung. Dem etwa 25 Jahre alten Täter gelang unerkannt die Flucht.

    Aus Köln kommend, hatte die 22-Jährige um 23.35 Uhr einen Straßenbahnzug der Linie 16 an der Haltestelle Wesseling-Urfeld verlassen. Dabei bemerkte sie den späteren Täter, der ebenfalls aus der Bahn ausstieg. Nachdem die Frau zu Fuß die Urfelder Straße und die Jägerstraße benutzt hatte, lief der Täter auf dem Jagdweg von hinten an sein Opfer heran und erfasste es am Hals; gleichzeitig versuchte er die Frau zu Boden zu reißen. Dieses Vorhaben mißlang, da sich die Geschädigte durch Fußtritte zur Wehr setzte. Im weiteren Tatablauf fasste der Täter die Frau mehrmals unsittlich an, bevor der 22-Jährigen schließlich die Flucht gelang.

    Der Mann wird als 175 cm groß und schlank beschrieben. Er trägt kinnlange, dunkle, gelockte Haare.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: