Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fußgänger schwer verletzt - Unfallflucht Elsdorf

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Sonntagabend (8.2.) ereignete sich in Elsdorf-Oberembt ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger von einem Pkw erfasst und schwer verletzt wurde. Der Fahrer / die Fahrerin des unfallverursachenden Pkw´s entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.

    Um 18.45 Uhr hatte ein Fußgänger (14) den Gehweg der Jülicher Straße in Richtung der Straße "Auf dem Lütterchen" benutzt. Nach Zeugenaussagen erfasste ein in die selbe Richtung fahrender Pkw den Jugendlichen, als dieser sich in Höhe einer dortigen Gaststätte befand. Vom lediglich 75 Zentimeter breiten Gehweg wurde der 14- Jährige gegen ein Hoftor des dortigen Grundstücks geschleudert und erlitt dabei eine Beinfraktur. Der verursachende Pkw hielt zunächst circa 50 Meter hinter der Unfallstelle an. Als die Insassen bemerkten, dass Personen dem Verletzten zur Hilfe eilten, wurde die Fahrt fortgesetzt.

    Die Polizei bittet weitere Unfallzeugen, sich mit dem Verkehrskommissariat Nord, Tel. 02271 / 81-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: