Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Raub mit Messer in Bergheim

Bergheim (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01:15 Uhr, schloss ein 41-jähriger Angestellter seine Gaststätte in der Bergheimer Innenstadt ab. Die letzten Gäste hatten zuvor die Gaststätte verlassen. Auf dem Weg von der Gaststätte zu sich nach Hause wurde der Geschädigte von zwei Personen auf dem Verbindungsweg zwischen der Albrecht-Dürer-Allee und dem Adlerweg abgefangen. Ein Täter ( TV ) hielt den Geschädigten ( GO ) von hinten fest und bedrohte ihn, indem er ihm ein Messer von hinten an den Hals hielt. Der Mann wurde zur Herausgabe der Tageseinnahmen aufgefordert. Nachdem der GO Bargeld ausgehändigt hatte, wollten die Täter noch mehr Geld. Jetzt wehrte sich der GO und wurde dabei mit dem Messer am Hals und am Arm verletzt. Die Täter flüchteten, während der Geschädigte zu sich nach Hause lief und von dort die Rettungskräfte und die Polizei alarmierte.

Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung nach den flüchtigen Tätern verlief negativ. Die beiden Tatverdächtigen wurden vom GO wie folgt beschrieben: Beide sprachen mit arabischen Akzent, eine Person war ca. 180 cm groß und kräftig. Der zweite TV war eher kleiner, ca. 170 cm und hatte eine sportliche Statur. Der 2. Täter hatte einen auffälligen Bartwuchs, welcher unterhalb der Ohren ansetzte und bis zum Kinn zulief. Der Mann trug einen dunklen Pullover, welcher ein Motiv von zwei zueinander gerichteten Fäusten aufwies. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben über den Tathergang und über die tatverdächtigen Personen machen können. Hinweise bitte an die Polizei im Rhein-Erft-Kreis unter der Telefonnummer 02233 - 52 - 0 oder 02271 - 81 -0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: