Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Tank eines BMW aufgebohrt und circa 30 Liter Diesel abgezapft

Brühl (ots) - Unbekannte schlugen die Fahrzeugscheibe ein und entwendeten einen Koffer mit Inhalt. Sie bohrten ein Loch in den Tank und zapften Diesel ab.

In der Nacht von Donnerstag (14. August) 19.00 Uhr auf Freitag bis 05.15 Uhr parkte ein 44-jähriger Mann seinen Firmenwagen auf einem abgelegenen Parkplatz am Heiderbergsee. Am frühen Morgen entdeckte er, dass die rechte hintere Scheibe eingeschlagen war. Aus dem BMW wurde ein Trolley mit Inhalt (persönliche Gegenstände, Kleidung) gestohlen. Als er mit dem Pkw über die Luxemburger Straße in Hürth fuhr, fiel ihm seine Tankanzeige auf. Der Tank war am Vortag noch halb voll, nun war er leer. An einer Tankstelle verständigte der 44-Jährige die Polizei. Die Beamten entdeckten ein Loch im Tank. Unbekannte hatten ihn aufgebohrt, um circa 30 Liter Diesel abzuzapfen. Eine Strafanzeige wurde gefertigt. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in der Nacht am Heiderbergsee gemacht haben, sich unter Telefon 02233-520 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: