Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Pressemeldung der Polizeiinspektion Cuxhaven-Wesermarsch Brand eines Wohnhauses - Fortschreibung

Cuxhaven / Wesermarsch (ots) - Brand eines Wohnhauses in Driftsethe / Landkreis Cuxhaven Am Donnerstag, 27.03.2008, gegen 01.30 Uhr, wurde der Feuerwehr der Brand eines Einfamilienhauses in Driftsethe gemeldet. Es wurden 5 Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehren aus Driftsethe, Kassebruch und Hagen eingesetzt. Sie konnten allerdings nicht verhindern, dass das Haus weitgehend ausbrannte. Es wurde zuletzt allein bewohnt von einem 45-jährigen Mann. Er lebte von seiner Frau und den zwei Kindern getrennt, die Scheidung war eingeleitet. Das Haus sollte versteigert werden. Die durchgeführten Ermittlungen deuten darauf hin, dass der Mann mit dem Umstand der Trennung und den damit verbundenen Problemen nicht fertig geworden ist. Es gab von seiner Seite Drohungen das Haus anzustecken. Heute Morgen wurde ein Abschiedsbrief gefunden, in dem er seinen Suizid angekündigt hat. Am späten Vormittag wurde bei den Ermittlungen am Brandort in den Trümmern des Hauses eine Leiche gefunden. Eine endgültige Identifizierung muss noch erfolgen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Mit freundlichem Gruß Rüdiger Kurmann Kriminalhauptkommissar Tel. 04721 / 573305 Handy 017623478257 ots Originaltext: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=68437 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 04721/573-404 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/cuxhaven/ Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: