Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbruch in Fotogeschäft am Steinweg

Brühl (ots) - Der Täter schlug das Fenster ein, um an die ausgestellten Kameras zu gelangen. Anschließend flüchtete er unerkannt.

"Ein dunkel gekleideter Mann flüchtet in Richtung Kaufhof," mit diesen Worten informierte die Zeugin am Freitag (08. August) um 03.30 Uhr die Polizei. Sie war vom Klirren der eingeschlagenen Schaufensterscheibe geweckt worden.

Trotz der Fahndungsmaßnahmen der eingesetzten Polizeibeamten gelang es dem Mann mit der Beute zu fliehen. Er wird beschrieben als 185 Zentimeter groß und schlank. Er hat schulterlanges leicht gewelltes Haar und trug eine Lederjacke, Jeans und Turnschuhe.

Der Täter hatte mit einer Eisenstange die Schaufensterscheibe eingeschlagen und mehrere Fotokameras und ein Fernglas der Marke Minox entwendet. Bei den Fotoapparaten handelt es sich um Kameras der Marke Nikon (eine, Typ D 60), Canon (eine, Typ unbekannt) und zwei Olympus (Typen 790 sw und 850 sw). Alle Gegenstände sind schwarz.

Das Regionalkommissariat Brühl bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Täter oder dem Verbleib der Beute machen können, sich unter 02233-520 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: