Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Dachstuhl ausgebrannt - Pulheim

Pulheim (ots) - Am Dienstagabend (08. Juli) ist aus noch bisher ungeklärter Ursache der Dachstuhl eines Doppelhauses am Mutzenrather Weg ausgebrannt. An einem Nachbarhaus entstand ebenfalls erheblicher Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 22.45 Uhr entdeckten Nachbarn das Feuer im Dach des Hauses und informierten die Rettungsdienste. Beim Eintreffen der Polizei schlugen die Flammen aus dem Dachstuhl und griffen bereits auf ein Nachbarhaus über. Bewohner waren nicht mehr in den Häusern.

Der Dachstuhl brannte komplett ab. Eine Zwischendecke stürzte zum Teil ein. Am Nachbarhaus geriet der Dachstuhl trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr ebenfalls in Brand. An beiden Häusern entstand erheblicher Sachschaden. Das Haus, in dem das Feuer ausbrach, ist nicht mehr bewohnbar.

Die Polizei sperrte den Schadensort während der Löscharbeiten weiträumig ab. Sie beschlagnahmte den Brandort und nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 11 in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: