Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kupferdiebe erwischt - Bergheim

Bergheim (ots) - Dem ausgezeichneten Spürsinn der Polizisten der Polizeiwache Nord aus Bergheim ist es zu verdanken, dass am Montagabend (06. Juli) zwei Kupferdiebe festgenommen werden konnten. Zwei 40 und 52 Jahre alte Täter hatten zum Teil Strom führendes Kupferkabel an der Nord-Südbahn gestohlen.

Gegen 21.05 Uhr wurde eine Störung der Bahn beim Werkschutz der betroffenen Firma angezeigt. Ein Mitarbeiter des Werkschutzes machte sich sofort auf den Weg zu der an der Landstraße 93 gelegenen Kohlebahntrasse. In der Nähe des Tatortes kamen dem Werkschutzmitarbeiter zwei Männer entgegen. Sie flüchteten beim Anblick des Mitarbeiters sofort in ein Waldstück. Während der Fahndung fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Landstraße 93, einige hundert Meter entfernt von der Zufahrt zum Gelände der Kohlebahntrasse, ein verlassenes Auto auf. Da die Beamten vermuteten, dass es sich um das Auto der Täter handeln könnte, beobachteten sie das Fahrzeug. Um 22.40 Uhr stiegen zwei Männer in das Auto und fuhren in Richtung Niederaußem davon. Auf der Bundestrasse 477 hielten die Beamten das Auto an. Einer der beiden aus Köln stammenden Täter räumte sofort den Diebstahl des Kupferkabels ein. Er zeigte den Polizisten die Stelle, wo man das gestohlene Kabel versteckt hatte. Insgesamt wurden rund 65 Meter Kupferkabel gestohlen. Darunter befand sich auch Strom führendes Kabel, über das die Signalanlagen an der Bahnlinie gesteuert werden. Durch den Diebstahl war die Funktion der Signalanlagen beeinträchtigt. Beide Männer wurden vorläufig festgenommen und zur Polizeiwache Nord gebracht. Sie mussten nach ihren Vernehmungen wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden.

Die Ermittlungen des Regionalkommissariats Bergheim wegen Diebstahls und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr dauern an.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: