Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Exhibitionist, Opfer als Zeugin gesucht

Hürth (ots) - Mann fährt onanierend auf dem Fahrrad und zeigt sich dabei einem circa 12-jährigen unbekannten Mädchen.

Bereits am Mittwoch (14. Mai) um 17.15 Uhr fuhr ein unbekannter Mann auf dem Feldweg in Richtung "In den Höhen" mit entblößtem Geschlechtsteil auf einem Fahrrad. Eine 47-jährige Frau beobachtete ihn, als sie von der Lortzingstraße aus auf den Feldweg in Richtung "In den Höhen" fuhr. Der Mann onanierte auf dem Fahrrad fahrend. Dies sah auch ein circa 12 Jahre altes Mädchen, das zu Fuß auf diesem Feldweg unterwegs war. Die 47-jährige Zeugin folgte dem Mann, verlor ihn aber aus den Augen. Beschrieben wird der Exhibitionist mit circa 25-28 Jahren, einer Größe von circa 180 Zentimetern und einer normalen Statur. Er hat kurze, dunkelbraune Haare und trug eine dünne, schwarze Windjacke sowie eine blaue Jeans. Das Kriminalkommissariat 11 bittet das Mädchen, das den Mann gesehen hat sowie Zeugen, die Hinweise zu dem Exhibitionisten geben können, sich zu melden, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 
Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: