CinemaxX Holdings GmbH

Heiß ersehnte Rap-Dokumentation: "Nas: Time is Illmatic" am 25. Juni einmalig im CinemaxX erleben
Tickets für das musikalische Filmhighlight im Vorverkauf erhältlich

Hamburg (ots) - Nasir Jones alias Nas gilt als der Poet unter den US-Rappern und sein Album "Illmatic" als eine der wichtigsten HipHop Platten aller Zeiten. In der Dokumentation "Nas: Time is Illmatic", die am 25. Juni einmalig in ausgewählten CinemaxX Kinos zu sehen sein wird, erzählt Regisseur One9 die Geschichte hinter dem legendären Album. Neben Nas' Vater Olu Dara und seinem Bruder Jungle kommen zahlreiche andere Weggefährten zu Wort und ermöglichen den authentischen Einblick in die sozialen Verhältnisse New Yorks Anfang der 90er Jahre. Karten für diesen einzigartigen Blick aus dem Inneren des amerikanischen Raps heraus gibt es unter www.cinemaxx.de/nas.

Mit dem 1994 erschienen Album "Illmatic" trifft ein 19-Jähriger den Nerv einer ganzen Generation junger, schwarzer US-amerikanischer Männer. Nasir Jones alias Nas, ein Junge aus der New Yorker Sozialbau-Siedlung Queensbridge, zählt seitdem zu einem der bedeutendsten Rapper der Gegenwart!

Aufgewachsen zwischen der Jazzmusik seines Vaters, der immer populäreren Hip-Hop-Kultur und den Bestrebungen seiner Mutter, ihren Kindern ein geborgenes Zuhause inmitten der Perspektivlosigkeit und der Kriminalität in den Straßen von Queensbridge zu bieten, kanalisierte Nas seine Kreativität in der Musik.

Die heiß ersehnte Dokumentation von Multimedia Künstler One9 "Nas: Time is Illmatic" erzählt über die Familie Jones, die Kultur, die sozialen Hintergründe wie auch über die Jazz-Einflüsse, ohne die es Nas' erstes Album "Illmatic" nicht gegeben hätte. Die Macher gewähren außerdem einen intensiven Einblick ins Queensbridge der 90er Jahre: Drogenhandel, Rassismus und die Verwahrlosung ganzer Wohnblocks - Probleme, die in den Vereinigten Staaten aktueller denn je sind - werden zum Inhalt eines Albums, welches in die Geschichte des Rap eingehen sollte.

Tickets für das musikalische Special am 25. Juni gibt es an den Kinokassen in den teilnehmenden CinemaxX Kinos, den dortigen Ticketautomaten, auf www.cinemaxx.de/nas oder per Smartphone-Apps, die unter www.cinemaxx.de/app kostenlos heruntergeladen werden können.

Teilnehmende CinemaxX Kinos sind:

Augsburg, Berlin, Bremen, Essen, Hamburg Dammtor, Hamburg Harburg, Hannover, Heilbronn, München, Offenbach, Stuttgart LH, Wuppertal

Pressekontakt:

CinemaxX Holdings GmbH
Ingrid Breul
Tel: 040 45 06 8 181
Mail: presse@cinemaxx.com

Original-Content von: CinemaxX Holdings GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CinemaxX Holdings GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: