DIE ZEIT

Wolfgang Schäuble: "Deutschland wird Weltmeister"

    Hamburg (ots) - Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble rechnet damit, dass Deutschland bei der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft den Titel gewinnt. "Ich bin ein hoffnungsloser Optimist", sagt Schäuble der ZEIT und erinnert an den Triumph der deutschen Elf 1954 in Bern. "1954 habe ich gewusst und es auch gesagt: Deutschland wird Weltmeister." Als die Ungarn dann im Finale 2:0 in Führung gegangen seien, habe ihn sein Vater geohrfeigt: "Er machte mich und meinen Optimismus für diesen Rückstand verantwortlich. Ich habe ziemlich geweint. Trotzdem bin ich Optimist geblieben." Auf die Frage, ob Deutschland also auch in diesem Jahr Weltmeister werde, antwortet der Minister: "Natürlich, wer sonst?" Für die "theoretische Möglichkeit", dass die deutsche Mannschaft doch frühzeitig ausscheiden sollte, bot Schäuble Bundestrainer Jürgen Klinsmann seine Hilfe an. "Wenn er das wünscht, wenn er so am Boden ist, dass er meines Trostes bedarf", sagt Schäuble, würde er Klinsmann auch persönlich zum Frankfurter Flughafen bringen.

    Das komplette ZEIT-Interview der ZEIT Nr. 21 vom 18. Mai 2006     senden wir Ihnen gerne zu.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse-und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: