Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT

03.12.2003 – 10:26

DIE ZEIT

Amerikanische Sicherheitsexperten und Bürgerrechtler warnen vor wachsender Überwachungsgesellschaft

    Hamburg (ots)

"Wir müssen verhindern, dass George Bush und sein
Justizminister John Ashcroft die Vereinigten Staaten in eine
Überwachungsgesellschaft verwandeln", fordert der texanische
Bürgerrechtler Bill Scannell in der ZEIT. Amerikanische
Sicherheitsexperten und Aktivistengruppen warnen vor einem
ausufernden Überwachungsstaat in Amerika sowie in anderen Teilen der
Welt. "Wenige Leute haben begriffen, dass eine Überwachung wie bei
Orwells Big Brother längst nicht mehr auf die Welt der Bücher und
Filme beschränkt ist", sagt Barry Steinhart, Datenschutzexperte der
American Civil Liberties Union (ACLU) aus New York.
    
    Gruppierungen wie die ACLU, die kalifornische Electronic Frontier
Foundation (EFF) oder das Center for Technology and Democracy in
Washington halten eine Reihe amerikanischer Gesetzesänderungen seit
dem 11. September für äußerst bedenklich. Der so genannte "Patriot
Act" erleichtert Strafverfolgungsbehörden und Geheimdiensten das
Abfangen von Telefongesprächen und E-mails sowie den Zugriff auf
Datenbanken privater Unternehmen. Ein geplanter "Patriot Act II"
sieht weitere Beschränkungen bürgerlicher Freiheiten und des
Datenschutzes vor. Als zweifelhaft gilt, ob diese Maßnahmen wirklich
beim Schutz gegen den Terror helfen.
    
    Erste amerikanische Sicherheitsexperten haben inzwischen zur
Gegenwehr aufgerufen. Sie raten zu größerer Vorsicht bei der
Herausgabe von Daten. Internet-Benutzern empfehlen sie den Einsatz
von Email-Verschlüsselungsprogrammen und so genannten elektronischen
Tarnkappen.
    
    Den kompletten ZEIT-Text der Meldung (DIE ZEIT Nr. 50,
    EVT 04. Dezember 2003) stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
                                                
                                          
ots Originaltext: DIE ZEIT
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei
Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel.: 040/ 3280-217, Fax: 040/ 3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT