Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von DIE ZEIT mehr verpassen.

04.12.2002 – 13:00

DIE ZEIT

Freundliche Ausländerbehörden

    Hamburg (ots)

Internationale Forscher und Studenten haben die
Ausländerämter in Wismar, Freiburg und Erlangen  zu "Deutschlands
freundlichsten Ausländerbehörden" gewählt. Wie die ZEIT berichtet,
erhalten die drei Städte einen mit 25.000 Euro dotierten Preis, den
die Alexander von Humboldt-Stiftung und der Stifterverband für die
deutsche Wissenschaft ausgeschrieben hatten. Die Ausländerbehörden in
zwölf weiteren Städten - darunter Heidelberg, Kiel und Bernburg -
erhalten eine Belobigung. "Die Atmosphäre für ausländische
Wissenschaftler hat sich in den vergangenen Jahren positiv
gewandelt", stellt Humboldt-Präsident Wolfgang Frühwald fest, dessen
Organisation jedes Jahr über 1800 Forscher aus aller Welt nach
Deutschland holt.
    
    Die Juroren sichteten Stellungnahmen von ausländischen Studenten
und Gastwissenschaftlern, befragten die Hochschulen, wie zufrieden
sie mit ihrer Ausländerbehörde sind. Zudem stattete die Jury den
Kandidaten einen anonymen und unangekündigten Besuch ab, um den
Kundenservice persönlich zu testen. Sie trafen auf flexible Behörden
und "ausgesprochen freundliche Mitarbeiter", sagt Frühwald. Jahrelang
hatten Wissenschaftsorganisationen immer wieder über Bürokratie und
abweisendes Klima in deutschen Ausländerämtern geklagt, die dem
Wissenschaftsstandort Deutschland schadeten.
    
    Den kompletten ZEIT-Text (DIE ZEIT Nr. 50, EVT 5. Dezember
2002) dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
                                      
                                      
ots Originaltext: DIE ZEIT
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei Elke Bunse oder Verena
Schröder, ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, (Tel.: 040/
3280-217, -303, Fax: 040/3280-558, e-mail: bunse@zeit.de,
schroeder@zeit.de).

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell