Das könnte Sie auch interessieren:

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Frauenfußball-WM 2019: Deutschland - Spanien live im ZDF

Mainz (ots) - Die DFB-Auswahl trifft im zweiten WM-Gruppenspiel am Mittwoch, 12. Juni 2019, auf das Team aus ...

Wie gesund ist Kaffee wirklich?

Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Er riecht verführerisch, schmeckt köstlich und soll außerdem noch ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundesärztekammer

24.05.2019 – 14:10

Bundesärztekammer

122. Deutscher Ärztetag tagt in Münster
Für eine Woche wird Gesundheitspolitik in Münster gemacht

Berlin (ots)

Am 28. Mai 2019 beginnt der 122. Deutsche Ärztetag in Münster. Zu diesem Anlass kommen 250 ärztliche Abgeordnete aus ganz Deutschland für vier Tage nach Westfalen, um gesundheitspolitische Impulse zu setzen und wichtige berufspolitische Themen zu beraten. Eröffnet wird der Deutsche Ärztetag am kommenden Dienstag in der Großen Halle des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland, unter anderem im Beisein von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, dem nordrhein-westfälischen Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann sowie dem Oberbürgermeister der Stadt Münster, Markus Lewe.

In der gesundheits- und sozialpolitischen Generalaussprache werden sich die Abgeordneten unter anderem mit dem kürzlich in Kraft getretenen Terminservice- und Versorgungsgesetz befassen. Vor diesem Hintergrund wird der Deutsche Ärztetag die grundsätzliche Frage diskutieren, wie mit den zunehmenden Eingriffen des Staates in die Arbeitsgestaltung von Ärztinnen und Ärzten sowie mit der damit einhergehenden Aushöhlung der Kompetenzen der Selbstverwaltungsorgane umzugehen ist. Zwei Tage nach der Europawahl wird aber auch die wachsende Einflussnahme aus Brüssel in die gesundheitspolitischen Kompetenzen der Mitgliedsstaaten Thema der Beratungen sein.

Zudem befassen sich die Abgeordneten des Deutschen Ärztetages im Rahmen ihres diesjährigen Schwerpunktthemas "Wenn die Arbeit Ärzte krank macht" mit der Gesundheit von Ärztinnen und Ärzten und entwickeln gemeinsam mit hochkarätigen Referenten Strategien, wie diese geschützt und erhalten werden kann. Darüber hinaus wird sich der Deutsche Ärztetag mit einer Reihe wichtiger medizinisch-ethischer Themen befassen. Dazu zählen unter anderem die derzeit intensiv diskutierte Neuregelung der Organspende in Deutschland sowie die Debatte über vorgeburtliche genetische Blutuntersuchungen zum Ausschluss von Trisomien.

Für Donnerstag, den 30. Mai 2019, sind die Wahlen unter anderem des Präsidiums der Bundesärztekammer sowie der zwei weiteren Vorstandsmitglieder vorgesehen.

Pressekonferenzen zu den Themen der Arbeitssitzungen im Pressezentrum des 122. Deutschen Ärztetages in der MCC Halle Münsterland, Weißer Saal 2, EG, Albersloher Weg 32, 48155 Münster:

   - Mittwoch, 29. Mai 2019, ca. 12.30 Uhr
   - Donnerstag, 30. Mai 2019, im Anschluss an die Wahlen 

Druckfähige Fotos von der Eröffnungsveranstaltung des 122. Deutschen Ärztetages stehen am 28. Mai 2019 ab ca. 15.00 Uhr unter https://www.aerzteblatt.de/bildservice zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Presseinformationen und Videos zu ausgewählten Themen der Plenumssitzungen können während des Deutschen Ärztetages ebenfalls auf der BÄK-Internetseite abgerufen werden.

Auf Twitter können Sie dem 122. Deutschen Ärztetag unter dem Hashtag #daet2019 folgen.

Telefonisch erreichbar ist die Pressestelle der deutschen Ärzteschaft während des 122. Deutschen Ärztetages in Münster auch unter: (0251) 66 00 211.

Weitere Informationen zum 122. Deutschen Ärztetag entnehmen Sie bitte der Internetseite der Bundesärztekammer unter www.baek.de.

Ein Video-Interview mit BÄK-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery zum 122. Deutschen Ärztetag können Sie hier abrufen https://bit.ly/2MhafkK

Pressekontakt:

Bundesärztekammer
Stabsbereich Politik und Kommunikation
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin

Tel. 030-400456700
Fax. 030-400456707
presse@baek.de
www.baek.de

Original-Content von: Bundesärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundesärztekammer
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung