Bundesärztekammer

Pressemitteilung der Bundesärztekammer
Bundesärztekammer schaltet Kanäle auf Twitter und Youtube frei

Berlin (ots) - Die Bundesärztekammer schaltet eigene Kanäle auf den Social Media Plattformen Twitter und Youtube frei. Ab sofort können aktuelle Informationen der Bundesärztekammer unter http://twitter.com/BAEKaktuell mitverfolgt werden. So werden Kurzmeldungen unter anderem zu Pressemitteilungen mit entsprechender Verlinkung auf die Internetseite der Bundesärztekammer versendet. Am Montag, den 7. Februar, schaltet die BÄK zudem eine eigene Seite auf dem Video-Portal "Youtube" frei. Unter der Adresse http://youtube.com/BAEKclips können dort Videoclips der Bundesärztekammer unter anderem zu Veranstaltungen der BÄK abgerufen werden. Aktuell eingestellt werden Videos zum 35. Interdisziplinären Forum, dem zentralen Fortbildungskongress der BÄK, der in dieser Woche in Berlin tagt. Darüber hinaus enthalten von nun an alle auf der BÄK-Internetseite eingestellten Pressemitteilungen der Bundesärztekammer elektronische Bookmarks aller relevanten sozialen Netzwerke, wie Facebook, Xing, Twitter etc. Interessierte Mitglieder dieser Neztwerke können die Inhalte so per Mausklick auf die entsprechenden Plattformen einstellen. Der Zugang zu den neuen Diensten ist auch über die Homepage der Bundesärztekammer www.bundesaerztekammer.de möglich.

Pressekontakt:

Pressestelle der deutschen Ärzteschaft
Herbert-Lewin-Platz 1
10623 Berlin
Tel.: 030 / 4004 56 700
Fax: 030 / 4004 56 707
http://baek.de/

Original-Content von: Bundesärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesärztekammer

Das könnte Sie auch interessieren: