Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dfv Mediengruppe

20.11.2018 – 10:45

dfv Mediengruppe

Deutscher Fleisch Kongress: Bouffier spricht sich für vielfältiges Fleischangebot aus

Frankfurt am Main (ots)

"Wer regionale Produkte will, muss an der Erhaltung regionaler Betriebe interessiert sein."

Volker Bouffier, Ministerpräsident des Landes Hessen, eröffnete am Dienstag den 13. Deutschen Fleisch Kongress 2018 in Wiesbaden mit einem Bekenntnis zu einem vielfältigen Fleischangebot, zum Fleischerhandwerk und zu einer nachhaltigen bäuerlichen Landwirtschaft.

"Fleisch gehört für die meisten Menschen nach wie vor zu einer ausgewogenen Ernährung. Ich halte es für wichtig und richtig, dass wir in unserem Land ein vielfältiges, für alle Ansprüche passendes Angebot unterschiedlicher Anbieter haben. Dazu gehört der kleine Familienbetrieb um die Ecke genauso wie der Großhandel oder die Metzgertheke im Supermarkt." Das Fleischerhandwerk lebe von seiner starken regionalen Verankerung, sagte Bouffier vor mehr als 380 Vertretern aus Fleisch(waren)industrie, Einzelhandel und Handwerk. "Handwerkliche Fleischer sind die Partner der Landwirte und der Verbraucher vor Ort. Mit ihren Produkten zeigen sie, dass Identität und Heimatverbundenheit nicht nur Qualität, Halt und Orientierung bieten, sondern auch gut schmecken können."

Die Hessische Landesregierung fördere eine nachhaltige Landwirtschaft und Tierhaltung und setzte sich dafür ein, die bestehenden Strukturen der bäuerlichen Familienbetriebe zu erhalten. "Wer regionale Produkte will, muss an der Erhaltung regionaler Betriebe interessiert sein", so Bouffier.

Der 13. Deutsche Fleisch Kongress findet am 20. und 21. November 2018 im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden statt. Unter dem Motto "Märkte -Trends - Ideen: Den Kunden im Fokus" zeichnen Experten aktuelle Entwicklungen auf und präsentieren erfolgreiche Konzepte und Strategien. Zu den Referenten und Diskutanten gehören Entscheider von Kaufland, Rewe, Tegut und Edeka, Westfleisch, Wiesenhof, Salomon Foodworld, und Dohrmann's Fleischerei und Partyservice. Veranstalter ist die dfv Conference Group, eine Tochter der dfv Mediengruppe. Medienpartner sind die afz - allgemeine fleischerzeitung, die FLEISCHWIRTSCHAFT und die Lebensmittel Zeitung (alle dfv Mediengruppe.

_____________________________________

Die allgemeine fleischer zeitung ist mit ihrem 135. Jahrgang eine der ältesten Fachpublikationen auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt. In der afz informiert sich die gesamte Fleischbranche über aktuelle Markt- und Wirtschaftsfragen. Die afz bringt Hintergrundwissen zu Technik, Technologie und Produktion, zu Verkauf, Handel, Werbung und Wettbewerb. Betriebswirtschaftliche Themen ergänzen das redaktionelle Angebot mit dem Ziel, das komplette Know-how für den Geschäftserfolg mit Fleisch zu liefern. Die afz erscheint wöchentlich mit einer tatsächlich verbreiteten Auflage (tvA) von 9.841 (IVW 2/2017).

Die FLEISCHWIRTSCHAFT erscheint monatlich in deutscher Sprache. Die FLEISCHWIRTSCHAFT International in Englisch, Russisch und Mandarin ist über den ganzen Globus verbreitet und findet ihre Leser weltweit in Unternehmen der Schlacht-, Zerlege- und Verarbeitungsindustrie. Sie ist in allen wichtigen Bibliotheken und Forschungseinrichtungen präsent.

Die Lebensmittel Zeitung (LZ) ist die führende Fach- und Wirtschaftszeitung der Konsumgüterbranche in Deutschland. Sie liefert - oftmals exklusiv - aktuelle Nachrichten, Analysen und Hintergrundberichte zu Marketingstrategien, Sortiments- und Vertriebskonzepten deutscher und internationaler Handels- und Industrieunternehmen. Ideale Ergänzung zur fundierten Hintergrundberichterstattung der Printausgabe sind die mobilen und digitalen Angebote, unter anderem lebensmittelzeitung.net: Kernzielgruppe der LZ sind Vorstände, Geschäftsführer, Einkaufs-, Vertriebs- und Marketingmanager, IT- und Logistik-Verantwortliche sowie selbstständige Einzelhändler.

Die dfv Conference Group entwickelt, organisiert und gestaltet als Veranstaltungstochter der dfv Mediengruppe Kongresse und Konferenzen für verschiedenste Branchen und Themen. Als Beziehungsmanager macht sie aus Medien und Informationen ein Erlebnis, um die professionellen Beziehungen von Menschen zu fördern. Zu den Teilnehmern der Veranstaltungen zählen Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer sowie Fach- und Führungskräfte.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 400 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 950 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2017 einen Umsatz von 144,4 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: dfv Mediengruppe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von dfv Mediengruppe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung