AirPlus International

E-Procurement mit ProNet(r) jetzt auch via WAP
Lufthansa AirPlus erweitert ihren virtueller B2B-Marktplatz

    Neu-Isenburg (ots) - ProNet, der virtuelle Marktplatz von Lufthansa AirPlus für den Firmeneinkauf im Internet, kann künftig auch via Handy genutzt werden. Der neue Service basiert auf der WAP-Technologie. Damit wird erstmals ein mobiles Beschaffungsmanagement möglich.

    Unter der Adresse wap.airplus.de können die für die WAP-Anwendung frei geschalteten Anwender von ProNet den Status ihrer Bestellungen überprüfen. Der Einkäufer erhält eine Übersicht über alle Bestellungen der abgelaufenen 14 Tage. Sie umfasst die Bestellnummern, den Status und die Gesamtsumme des Auftrags. Das heißt: Der Firmenmitarbeiter kann nun unterwegs beispielsweise überprüfen, ob die bestellte Ware bereits geliefert wurde oder ob die Bestellung noch offen ist. Zudem kann sich der Einkäufer über das Budget des aktuellen Monats informieren und eine Statistik der vergangenen drei Monate einsehen. Hier erfährt er unter anderem den Durchschnittspreis der Bestellpositionen und die Gesamtsumme der Einkäufe.

    ProNet ist Deutschlands größter Internet-Marktplatz für das Beschaffungsmanagement. Unternehmen alle Branchen bestellen über ProNet Standardartikel und Dienstleistungen - vom Bleistift über den PC bis zur Kurierfahrt. Durch den Einsatz von ProNet lassen sich die Beschaffungskosten um bis zu 90 Prozent senken. Der zentrale Einkauf wird entlastet, da jeder Anforderer selbst direkt beim Lieferanten bestellt.

    Dem Unternehmen stellt Lufthansa AirPlus individuell zugeschnittene Online-Lieferantenkataloge mit den entsprechend vordefinierten Waren und Leistungen sowie den Preisen zur Verfügung. Die Kataloge aller Lieferanten werden regelmäßig gepflegt und auf dem neuesten Stand gehalten. Durch das Hinterlegen von Bestellrichtlinien kann die Einkaufsabteilung exakt definieren, wer im Unternehmen wann wieviel bestellen darf. Damit gewährleistet ProNet das Einhalten des vorgegebenen Kostenrahmens.

    In einer umfassenden Studie hebt CSC Ploenzke die Vorreiterrolle von Lufthansa AirPlus im Beschaffungsmanagement hervor. "Den größten Nutzen aus der Internettechnologie zieht der Anwender des Geschäftssystems Einkauf der Lufthansa AirPlus."

ots Originaltext: Lufthansa AirPlus
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt: Michael Wessel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 61 02 204-163; Fax: -659
eMail: mwessel@airplus.de
Internet: http://www.airplus.de

Original-Content von: AirPlus International, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: AirPlus International

Das könnte Sie auch interessieren: