Basler AG

Basler zuversichtlich für 2006

    Ahrensburg (ots) - Die Basler AG geht nach einem verhaltenen Jahr 2005 optimistisch in das neue Geschäftsjahr. "Das letzte Jahr war von Marktschwankungen in fast allen Bereichen geprägt", resümierte der Vorstandsvorsitzende Dietmar Ley auf der heutigen Bilanzpressekonferenz. "Nach einer schwachen Phase in der ersten Jahreshälfte stabilisierte sich die Geschäftsentwicklung im weiteren Verlauf des Jahres. Seit Ende des Jahres können wir eine steigende Nachfrage nach unseren High-Tech-Produkten verzeichnen, so dass wir für 2006 eine Rückkehr auf den Wachstumspfad erwarten."

    Der Umsatz des weltweit tätigen Konzerns belief sich im Jahr 2005 auf 45,0 Mio. Euro (2004: 52,2 Mio. Euro). Trotz des zurückgegangenen Umsatzes konnte ein angemessen hoher Gewinn vor Steuern von 3,6 Mio. Euro erzielt werden, welches einer Vorsteuermarge von 8% entspricht (2004: 8,2 Mio. Euro Vorsteuergewinn mit 16% Vorsteuermarge).

    Wesentlichen Anteil an dem erzielten Umsatz hatte im vergangenen Jahr das Geschäft mit Inspektionssystemen für die Flachbildschirm-Industrie. Mit insgesamt über 70 installierten Systemen konnte Basler seit Gründung dieses Geschäfts eine eindeutige weltweite Marktführerschaft aufbauen. Dieser Wachstumskurs wurde im vergangenen Jahr zudem durch neue Produkte wie dem Color-Filter-Inspektionssystem unterstützt. Color-Filter sind im fertigen Flachbildschirm für die Farbdarstellung zuständig. Derartige Innovationen sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das Ahrensburger High-Tech-Unternehmen. So wurde im vergangenen Jahr 57% des Umsatzes mit Produkten erzielt, die jünger als 24 Monate sind. Über 100 Mitarbeiter sind im Bereich Forschung & Entwicklung in der Konzernzentrale damit beschäftigt, neue Lösungen und Produkte zu entwickeln.

    Auch im vergangenen Jahr hat Basler trotz der verhaltenen Umsatzentwicklung weiter Mitarbeiter eingestellt. Zum Jahresende 2005 waren weltweit 357 Mitarbeiter (338 zum 31.12.2004) beschäftigt. "Diese neuen Mitarbeiter sind eine Investition in unsere Zukunft", bestätigt Finanzvorstand Peter Krumhoff. "Die vielen Möglichkeiten, die unsere Märkte bieten, wollen wir mit Hilfe zusätzlicher Kapazitäten und Anstrengungen in der Entwicklung neuer Produkte nutzen, um so langfristig auf profitabler Basis zu wachsen," so Krumhoff weiter.

    Angesichts der Auftragslage der letzten Monate und der anstehenden Produktneueinführungen rechnet der Vorstand für 2006 mit einer Umsatzsteigerung auf 50 Mio. Euro.

    Die wichtigsten Zahlen im Überblick:

    in Mio. Euro                2005        2004        +/- %
    Umsatz                         45,0        52,2         -14%
    Ergebnis vor Steuern    3,6         8,2         -56%
    Nettoergebnis                2,4         9,0*        -73%
    Ergebnis pro Aktie
    (in Euro)                    0,68        2,58         -73%

    * Das positive Steuerergebnis in 2004 ist auf die Aktivierung von     Verlustvorträgen aus den Jahren 2000-2002 zurückzuführen.

    Der Geschäftsbericht steht unter www.baslerweb.com zum Download     und als Online-Version zur Verfügung.

Pressekontakt:
Basler AG
Christian Höck
An der Strusbek 60-62
22926 Ahrensburg
Tel. +49 (0)4102-463 175
Fax: +49 (0)4102-463 46 175
christian.hoeck@baslerweb.com
www.baslerweb.com

Original-Content von: Basler AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Basler AG

Das könnte Sie auch interessieren: