BARMER

Gesund abnehmen mit BRIGITTE und BARMER ab September
Über eintausend Frauen und Männer verloren im Frühjahr Pfunde

    Hamburg/Wuppertal (ots) - "Leichter geht's nicht - gesund abnehmen mit BRIGITTE-Diät und BARMER" geht in die zweite Runde. Nach dem erfolgreichen Start ihres Ernährungsprogramms bieten die führende deutsche Frauenzeitschrift und Deutschlands größte Krankenkasse ab dem 19. September erneut Erwachsenen Gelegenheit, gesund und dauerhaft abzunehmen. Männer und Frauen mit Übergewicht erfahren in acht Gruppensitzungen von professionellen Ernährungsexpertinnen alles über  gesunde Ernährung. So geht es um den richtigen Zeitpunkt für eine Diät und die Rolle von Fetten und Kohlenhydraten ebenso wie um das richtige Maß an Bewegung und praktische Tipps fürs Kochen und Einkaufen. Über eintausend Frauen und Männer hatten mit der seit 35 Jahren erfolgreichen BRIGITTE-Diät im Frühjahr die Pfunde purzeln lassen.

    Für die neuen Kurse anmelden können sich Interessierte online unter www.barmer.de oder bei der BARMER vor Ort. Der Kurs kostet 125 Euro, die BARMER erstattet ihren Versicherten davon 75 Euro. Bei anderen gesetzlichen Krankenkassen Versicherte erhalten eine Teilnahmebestätigung; privat Versicherte müssen mit ihrer Versicherung klären, ob sie einen Zuschuss bekommen. Fragen rund um Ernährung und körperliche Fitness beantwortet die BARMER bis zum 28. September unter der Rufnummer 01801 110 500. Die Experten dort sind montags bis freitags jeweils von 10 bis 19 Uhr erreichbar.

    Als übergewichtig gelten Menschen mit einem so genannten Body Mass Index (BMI) zwischen 25 und 30. Wer wissen möchte, welchen BMI er hat, errechnet ihn mit der Formel "Körpergewicht geteilt durch das Quadrat der Körpergröße in Metern". Bei einem 80 Kilogramm schweren Menschen von 1,75 Metern ergäbe sich damit ein BMI von 26 - das wäre bereits Übergewicht. Mehr Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt es in der aktuellen Ausgabe der BRGITTE und in den Geschäftsstellen der BARMER.

Für Presse-Rückfragen: BRIGITTE Sabine Schmidt-Kruse, Telefon 040 37 03 24 55 BARMER Susanne Rüsberg-Uhrig, Telefon 018 500 99 14 21

Original-Content von: BARMER, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BARMER

Das könnte Sie auch interessieren: