IDG Computerwoche

IT-Vorstand Ricke macht derzeit die meisten Schlagzeilen

    München (ots) - COMPUTERWOCHE-Ranking ermittelt die in der Pesse am meisten genannten IT-Führungskräfte / Auf Platz zwei folgt Eckhard Spoerr von Mobilcom, SAP-Vorstand Kagermann auf Rang drei

    München, 21. Juli 2006 - Kai-Uwe Ricke, IT-Vorstand der Deutschen Telekom, war im Juni mit rund 80 Artikeln der meist genannte IT-Manager in der deutschen Presse. Dies ergab ein exklusives Ranking zur Medienresonanz von IT-Vorständen der IT-Wochenzeitung COMPUTERWOCHE (Ausgabe 29/2006, EVT: 21. Juli). Die Gründe für Rickes hohe Präsenz in den Medien: Schlechte Noten im Manager-Ranking der Beratungsfirma Marketing Corporation und die greifbare Übernahme des polnischen Mobilfunk-Marktführers PTC.

    Auf Platz zwei des COMPUTERWOCHE-Rankings folgt Eckhard Spoerr. Allerdings brachte er es auf die Hälfte der Mediennennungen von Ricke, etwa 40. Der IT-Manager von Freenet und Mobilcom machte durch den Streit um die Fusion zwischen den beiden Unternehmen medial auf sich aufmerksam.

    SAP-Vorstand Henning Kagermann belegt mit rund 35 Artikeln Rang drei der meistgenannten IT-Manager. Die erstmalige Wahl eines SAP-Betriebsrats und Kagermanns neues Buch "Geschäftsmodelle 2010" trugen zur Platzierung bei, berichtet die IT-Wochenzeitung.

    Platz vier des COMPUTERWOCHE-Rankings teilen sich Wolfgang Ziebart von Infineon sowie E-Plus-Vorstand Michael Krammer.

    Mehr zu dem Thema: www.computerwoche.de/treffpunkt/cw-rankings/

    Für Rückfragen: Alexander Hüls, Redaktion Computerwoche, Tel. 089 / 360 86-553, Fax 089 86-109

Original-Content von: IDG Computerwoche, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG Computerwoche

Das könnte Sie auch interessieren: