PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universität Koblenz-Landau mehr verpassen.

11.03.2019 – 15:55

Universität Koblenz-Landau

Erstes European Robotics Leaque Tournament an der Universität in Koblenz

Erstes European Robotics Leaque Tournament an der Universität in Koblenz

Erstmalig hat die Universität Koblenz-Landau ein Lokales Tournament der European Robotics League (ERL) in der Professional Service Robotic Kategorie in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg organisiert. Das Tournament fand vom 07. bis 09. März 2019 am Campus Koblenz statt.

Die European Robotics League ist ein innovatives Konzept für Robotik-Wettbewerbe. Sie besteht aus mehreren lokalen Wettbewerben in verschiedenen Forschungseinrichtungen in ganz Europa. Teams müssen an mindestens zwei Tournamenten teilnehmen, um für die Gesamtwertung qualifiziert zu sein. Das Team mit den zwei besten Teilnahmen gewinnt die Liga. Die Preisverleihung des besten Teams findet im Rahmen des European Robotics Forums, vom 20. bis 22. März 2019 im rumänischen Bukarest statt.

In Koblenz wurden zwei Benchmarks mit dem Fokus auf mobiler Manipulation in einem fiktiven Supermarkt ausgetragen. Dies erfordert aktive Wahrnehmung der Umgebung. In einem Benchmark mussten die Roboter die Fähigkeit des Greifens unter Beweis stellen. Dabei wurden mehrere Versuche mit jeweils abweichenden Objekten durchgeführt.

Bei dem zweiten Szenario war das Box-Picking Problem zu lösen: Schokoladenriegel mussten aus einer Verpackungsbox gegriffen und auf einen Tisch transportiert werden. Das Greifen aus einer Box ist besonders schwierig, da die Gegenstände in der Box nur schwer zu sehen sind und meist eng beieinander liegen.

Das lokale Team homer gewann knapp vor dem Team b-bots@Work der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Insbesondere eine intelligente Regelung zum Erkennen erfolgreicher Greifvorgänge hat dem Team am Ende einen Vorteil verschafft.

Nach der erfolgreichen ersten Auflage des Wettbewerbs sind nun weitere, jährlich stattfindende Wettbewerbe im Rahmen der European Robotics League in Koblenz geplant.

Weitere Informationen finden sich unter:

https://www.eu-robotics.net/robotics_league/about/the-european-robotics-league/index.html

http://homer.uni-koblenz.de/

Ansprechpartner:

Raphael Memmesheimer

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Institut für Computervisualistik

Arbeitsgruppe Aktives Sehen

Universitätsstr. 1

56070 Koblenz

Tel: 0261 287-2971

E-Mail: raphael@uni-koblenz.de

Englisch:

First European Robotics Leaque tournament at University of Koblenz

The University of Koblenz-Landau and the University of Applied Sciences Bonn-Rhein-Sieg held a local tournament of the European Robotics League (ERL) in the Professional Service Robots category.

The European Robotics League is an innovative concept for robot competitions which stems from its predecessor, the RoCKIn@Work competition, and focuses on tasks that industrial robots execute in a real factory environment. The ERL is composed of multiple "Local tournaments", held in different research labs across Europe, with certified test beds, and a few competitions as part of "Major tournaments" such as German Open. Teams participate in a minimum of two tournaments (Local and/or Major) per year and get scores based on their performances. Scores of the best two participation in tournaments for each team are added and teams are ranked based on their cumulative score. Prizes for the top teams are awarded during the this year's European Robotics Forum (ERF).

The robots were benchmarked in two categories which require active perception in a convenience store scenario. In the gripping benchmark the robots had to grasp items from a table. In the Serving Goodies scenario objects had to be grasped from a box and stored on a table. The box picking problem is an especially complex as the objects separation by the robot's grippers.

The local team homer won slightly ahead of the team b-it bots@Work from the University of Applied Sciences Bonn-Rhein-Sieg. An intelligent controller that verified successful grasping approaches lead to an advantage over the b-it bots team.

Further tournaments of the European Robots League are now planned annually after this first successful event in Koblenz.

For further information:

https://www.eu-robotics.net/robotics_league/about/the-european-robotics-league/index.html

http://homer.uni-koblenz.de/

Bitte folgendes Video einbetten:

https://www.youtube.com/watch?v=gIem1R2SUZM

Contact:

Raphael Memmesheimer

Research Associate of the Active Vision Group

University of Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Universitätsstr. 1

56070 Koblenz

Tel: 0261 287-2971

E-Mail: raphael@uni-koblenz.de

Fotos:

https://owncloud.uni-koblenz.de/owncloud/s/CbZzQPX7z3Mt4E4

Dr. Birgit Förg
Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz
E-Mail: foerg@uni-koblenz-landau.de
Weitere Storys: Universität Koblenz-Landau
Weitere Storys: Universität Koblenz-Landau