General-Anzeiger

General-Anzeiger: Bundesnetzagentur: Weniger Beschwerden über Gewinnversprechen

Bonn (ots) - Die Bundesnetzagentur verzeichnet einen deutlichen Rückgang an Beschwerden von Verbrauchern über Rufnummernmissbrauch. "Wir hatten in diesem Jahr eine große Welle von Betrügereien mit Gewinnversprechen und Lotterien", sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, im Interview des General-Anzeigers. Insgesamt hätten sich 30000 Verbraucher in diesem Jahr "über diese Form der Abzocke" beschwert. Doch die Zahl sei im Jahresverlauf kontinuierlich zurückgegangen. Nach dem Höhepunkt mit 13000 Beschwerden im Februar seien im Dezember nur 16 Beschwerden eingegangen. Der größte Teil der automatisierten Gewinnversprechen sei auf einen breit aufgestellten Täterkreis zurückgegangen. Polizei und Staatsanwaltschaft hätten die Personen ermittelt.

Pressekontakt:

General-Anzeiger
Alexander Marinos
Telefon: 0228 / 66 88 612
a.marinos@ga-bonn.de

Original-Content von: General-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: General-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: