Rauchmelder retten Leben

"Rauchmelder retten Leben" mit Beispielwarntönen für Radiosender / Freitag, der 13. November ist Rauchmeldertag: Alarm- und Batteriewarntöne sowie Wartungstipps für Verbraucher

Berlin (ots) - Viele Verbraucher wissen nicht, wie Rauchmelder-Batteriewarntöne oder Alarmtöne im Brandfall klingen. Die Initiative "Rauchmelder retten Leben" hat deshalb jetzt mehrere Beispielwarntöne von Geräten verschiedener Hersteller auf ihrer Website veröffentlicht. Ebenso sind Wartungstipps für Rauchmelder abrufbar. "Rauchmelder retten Leben" und die Feuerwehren stellen damit die Verbraucheraufklärung in den Mittelpunkt des bundesweiten Rauchmeldertages am Freitag, den 13. November. Sie bitten insbesondere Radiosender, diese Töne in ihre Beiträge zum Rauchmeldertag zu integrieren und sie so bei der Aufklärungsarbeit zu unterstützen. Noch immer sterben in Deutschland jährlich mehr als 400 Menschen an den Folgen eines Brandes. 95 Prozent davon werden nicht Opfer der Flammen, sie ersticken bereits an giftigen Rauchgasen. Rauchmelder hätten sie warnen können.

"Die Beispielwarntöne helfen Verbrauchern festzustellen, ob eine Rauchmelderbatterie schwach wird und ausgetauscht werden sollte. Spätestens nach zehn Jahren muss der Melder aber definitiv ersetzt werden, damit er zuverlässig Leben retten kann", sagt Claudia Groetschel, Sprecherin des Forum Brandrauchprävention e.V. Bei schwacher Batterieleistung ist in regelmäßigen Abständen ein einzelner Ton zu hören, der sich sich so lange wiederholt, bis die Batterie leer ist oder gewechselt wurde. Je nach Hersteller können die Batteriewarntöne unterschiedlich klingen. Die Wartungstipps und Beispielwarntöne sind frei verfügbar unter www.rauchmelder-lebensretter.de/home/wartung

So werden Rauchmelder überprüft

Rauchwarnmelder sind gemäß ihrer Bedienungsanleitung, jedoch mindestens einmal jährlich auf ihre Funktionstüchtigkeit zu überprüfen. Dazu gehört der Check, ob die Raucheintrittsöffnungen frei zugänglich sind und der Rauchwarnmelder voll funktionsfähig ist. Beschädigte Rauchwarnmelder müssen unverzüglich ausgetauscht werden. Außerdem ist eine Alarmprüfung vorzunehmen. Diese beinhaltet die Auslösung eines Probealarms über die Prüftaste. Bei Fehlfunktion muss die Batterie ersetzt oder der Rauchwarnmelder ausgetauscht werden. Laut DIN 14676 ist ein Rauchwarnmelder spätestens zehn Jahre nach der Inbetriebnahme auszutauschen.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Gesetzlich vorgeschrieben für Rauchmelder sind das CE-Kennzeichen und die DIN-Angabe EN 14604. Dieser Mindeststandard reicht aber nicht aus, um einen qualitativ hochwertigen von einem einfachen Rauchmelder zu unterscheiden. Der Qualitätsunterschied ist von außen nicht erkennbar. Um Verbrauchern mehr Sicherheit bei der Auswahl eines Rauchwarnmelders zu geben, wurde das "Q" als ein unabhängiges Qualitätszeichen für hochwertige Rauchmelder eingeführt. Rauchmelder mit "Q" vermeiden Fehlalarme, sind stabiler, langlebiger und sie haben eine fest eingebaute Batterie mit mindestens zehn Jahren Lebensdauer. Der jährliche Batterieaustausch wird also vermieden. "Q"-Rauchmelder gibt es ab rund 25 Euro im Handel.

Über "Rauchmelder retten Leben":

Das Forum Brandrauchprävention e.V. betreibt seit dem Jahr 2000 die Aufklärungskampagne "Rauchmelder retten Leben". Das erklärte Ziel des Forums ist die Brandschutzprävention, insbesondere mit Rauchwarnmeldern. Mitglieder des Forums sind führende Dachverbände wie der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) sowie Hersteller und Dienstleister. Am 12.06.2012 gründete das Forum Brandrauchprävention einen eigenen gemeinnützigen Verein. Geschäftsstelle des Forums ist die Agentur eobiont GmbH, die die Initiative betreut und als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Pressekontakt:

Forum Brandrauchprävention e.V.
"Rauchmelder retten Leben"
Claudia Groetschel
Tel.: 030/44 02 01 30
redaktion@rauchmelder-lebensretter.de

Original-Content von: Rauchmelder retten Leben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rauchmelder retten Leben

Das könnte Sie auch interessieren: