UNHCR Deutschland

UN-Flüchtlingskommissar Guterres in Berlin

    Berlin (ots) - Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen António Guterres kommt Dienstag nächster Woche zu seinem ersten offiziellen Besuch nach Deutschland.

    Auf dem zweitägigen Besuchsprogramm (16./17. Mai) stehen Begegnungen mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, der Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Heidemarie Wieczorek-Zeul und Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble.

    Zudem sind Gespräche mit der Staatsministerin im Bundeskanzleramt Maria Böhmer und dem Menschenrechtsbeauftragten im Auswärtigen Amt Günter Nooke vorgesehen.

    Der UN-Flüchtlingskommissar trifft sich ferner mit Bundestagsabgeordneten, u.a. der Vorsitzenden des Bundestags-Menschenrechtsausschusses Herta Däubler-Gmelin sowie Vertretern von Wohlfahrtsverbänden, Menschenrechts- und Hilfsorganisationen.

    António Guterres trat sein Amt als Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen am 15. Juni 2005 an. Der 57-jährige portugiesische Politiker war von 1996 bis 2002 Ministerpräsident seines Landes.

    Während dieser Zeit stand er an der Spitze der internationalen Bemühungen, das Blutvergießen im damaligen Osttimor zu beenden. Als Präsident des Europäischen Rats war er Anfang 2000 eine der beiden Vorsitzenden des ersten EU-Afrika-Gipfels, der zur Verabschiedung der "Agenda von Lissabon" führte.

    Sechs Jahre lang, von 1999 bis Juni 2005, war er zudem Präsident der Sozialistischen Internationale.

Pressekontakt:
Stefan Telöken
UNHCR Deutschland
Telefon: 030/20 22 02-15
Telefax: 030/20 22 02-23
Internet: www.unhcr.de

Original-Content von: UNHCR Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: UNHCR Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: