WDR Westdeutscher Rundfunk

Drehstart zum TATORT Münster: "Das zweite Gesicht"

    Köln/Münster 17.2.2006 (ots) - Axel Prahl und Jan Josef Liefers in ihrem zehnten Fall

    Der TATORT Münster feiert Jubiläum: Heute beginnen die Dreharbeiten zum zehnten Fall von Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und seinen Kollegen, dem Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers).

    Dieses Mal muss das TATORT-Team den Tod eines erfrorenen Berbers und einer vergifteten Hellseherin aufklären. Das Buch zu "Das zweite Gesicht" stammt von Matthias Seelig ("Zucker für die Bestie", "Der Leibwächter", "Der Sandmann") und Claudia Falk. Regie führt Tim Trageser ("Emilia", "Harte Brötchen"). Es sollte wie ein Unfall aussehen. Doch Prof. Boernes Obduktions-befund ist eindeutig: Die bekannte Hellseherin Roswitha Brehm (Gudrun Ritter "Die Mutter", "Kelly Bastian - Geschichte einer Hoffnung") wurde ermordet. Noch wenige Stunden vor der Tat hatte sie verzweifelt versucht, Kontakt mit Kommissar Thiel aufzunehmen. Wollte sie mit ihren parapsychologischen Fähigkeiten wieder ein Verbrechen aufklären? Thiel ist skeptisch. Doch nun starb die Hellseherin ausgerechnet in der geheimnisvollen Villa, die in Münster bereits für große Schlagzeilen sorgte. Vor Jahren wurde hier die Familie Steinhagen erschossen. Der Fall blieb ungesühnt, die Leichen unauffindbar. Nur die Adoptivtochter Franziska (Lavinia Wilson "Aeon Flux", "Allein", "Schussangst") überlebte das Blutbad. Gibt es eine Verbindung zwischen dem Tod der Hellseherin und dem Mord an den Steinhagens? Der überhebliche Universitätsdozent Dr. Mittenzwey (Hans-Jochen Wagner "TATORT Sternenkinder" "Tollpension") erscheint auf der Bildfläche und weiß Antworten auf Fragen, die nicht gestellt wurden. Profitiert er vom Tod seiner prominenten und wohlhabenden Patentante? Thiel stößt bei seinen Ermittlungen auch auf den verschrobenen Herrn Krawzyk (Alexander Hörbe "Die Mandantin", "Der Stich des Skorpions"). Für ihn war seine Nachbarin Roswitha Brehm eine Hexe, die gefährliche Strahlen aussendete.

    In weiteren Rollen zu sehen sind ChrisTine Urspruch, Friederike Kempter, Claus D. Clausnitzer, Mechthild Großmann sowie in Gastrollen Paul Fassnacht ("Kebab Connection", "Sonnenallee"),  Sebastian Kröhnert ("Kleinruppin forever", "Abschnitt 40").

    "Das zweite Gesicht" wird von der Müller & Seelig Filmproduktion (Produzenten: Jutta Müller und Matthias Seelig) im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks in Münster, Köln und Umgebung produziert. Die Dreharbeiten laufen bis zum 18. März 2006. Die Ausstrahlung ist für September 2006 vorgesehen. Die Redaktion hat Anke Scheib (WDR).

Pressekontakt: WDR-Pressestelle, Barbara Feiereis, Tel. 0221-220 2705

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: