WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Kunsthistorische Sensation bei daheim & unterwegs
Montag, 14. November 2005, 16.15 bis 18.00 Uhr


    Düsseldorf (ots) -      Eine kunsthistorische Sensation gab es
heute in der WDR-Sendung „daheim & unterwegs“ zu sehen: Ein
Zuschauer hatte ein Kruzifix aus dem 19. Jahrhundert mitgebracht, um
es von dem vereidigten Kunstschätzer der Sendung, Detlef Jentsch,
auf seinen Wert überprüfen zu lassen.

    Dieser hält das feuervergoldete Kreuz mit Emaille-Einlagen für einen unbezahlbaren Schatz, „der selbst im Vatikan Aufsehen erregen würde“. Das etwa 50 cm große Standkreuz befindet sich in Privatbesitz und soll nicht veräußert werden. Bilder von sechs Aposteln sind eingraviert, am Fuß-Innenrand trägt das Kruzifix die Inschrift „Zur freundlichen Erinnerung an die Kongregation für Junge Kaufleute Cöln am Feste der Hl. Apostel Petrus und Paulus 1892“. Über seine Entstehung und die zeitgenössische Nutzung des wohl einmaligen Exemplars ist noch nichts bekannt. Möglicherweise, so Jentsch, lässt sich aus dem zeitlichen Kontext der Widmung des Kreuzes eine Verbindung zu den Kongregations-Nationalisten, die 1891 gegründet wurden, ableiten.

    Der öffentlich bestellte und vereidigte Versteigerer hat von Zuschauern in der Sendung schon einige seltene und kostbare Objekte zur Schätzung vorgelegt bekommen, die ihm trotz 25-jähriger Geschäftserfahrung bis dahin unbekannt waren. Am Reformationstag konnte er das einmalige Exemplar einer Kirchenpostilla aus dem 16. Jahrhundert begutachten, die von Martin Luther herausgegeben und von dessen Hausdrucker Hans Luft hergestellt worden war. Das 600 Seiten starke Buch enthält 76 Holzschnitte von Lucas Cranach.

Achtung: Sperrfrist Montag, 14.11.2005, 17.00 Uhr

(Fotoangebot auf Anfrage unter 0211-8900-506)

Moderation: Kirsten Ranf und René le Riche

Rückfragen:
Elke Kleine-Vehn, daheim & unterwegs, Funkhaus Düsseldorf
Telefon: 0211/8900-949                 elke.kleine-vehn@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: