Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk

05.07.2005 – 11:17

WDR Westdeutscher Rundfunk

Martin Hövel neuer Leiter des ARD-Morgenmagazins

    Köln (ots)

Martin Hövel (45) ist seit Juli neuer Leiter des ARD-Morgenmagazins. Er löst Johannes Kaul ab, der Ende Juni in den Ruhestand ging.

    WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn: "Martin Hövel ist ein Journalist, der immer nach neuen Ideen sucht. Deshalb bin ich sicher, dass das ARD-Morgenmagazin auch in Zukunft immer für eine Überraschung im Programm gut ist."

    Martin Hövel wurde am 6. Oktober 1959 in Bochum geboren. Während des Studiums der Geschichte, Germanistik und Journalistik schrieb Martin Hövel für mehrere Zeitungen, darunter die Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT. Während seines WDR-Volontariats (1983-84) konzipierte er die Sendereihe STREITZEIT im WDR Fernsehen und gründete die Journalistengemeinschaft RUHRBÜRO mit Friedrich Küppersbusch und Andreas Zaik. Als freier Mitarbeiter war er u.a. bei "Tagesschau/Tagesthemen" sowie Monitor tätig. 1988 wurde Hövel WDR-Redakteur bei HIER UND HEUTE. Zudem war er an der Entwicklung des Fernsehmagazins "ZAK" maßgeblich beteiligt und leitete von 1991 bis 1996 die "ZAK"-Redaktion. 1996 wurde er Gründungsgeschäftsführer der PRO BONO TV-Produktion GmbH und Projektleiter der ARD-Sendung "Privatfernsehen" mit Friedrich Küppersbusch.

    Als Leiter der Europaredaktion im WDR Fernsehen entwickelte er von 1998-2001 u.a. die neue Reihe "Europizza", die Doku-Soap "WG Europa" und die Millenniums-Show des WDR Fernsehens. Er leitete in dieser Zeit zahlreiche Sonderprojekte, darunter den Europa- Wahlabend im Ersten und den "Wahlzirkus Europa". Seit Mai 2001 war Martin Hövel stellvertretender Programmgruppenleiter des ARD- Morgenmagazins.

www.ard-foto.de

Rückfragen und Pressekontakt: Annette Metzinger, WDR-Pressestelle, Telefon 0221/220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell