WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Montag, 14. Januar 2002, 5.30 Uhr bis 9.00 Uhr
ARD Morgenmagazin
Mit Judith Schulte-Loh und Gert Scobel

    Köln (ots) - Das ARD-Morgenmagazin beschäftigt sich am Montag mit
folgenden Themen:
    
    DIE K-FRAGE IN DER CDU
    Auf der Klausurtagung der CDU in Magdeburg am kommenden Samstag
wird es vermutlich nur um eine Frage gehen:  Merkel oder Stoiber? Wer
wird das Rennen machen?
    
    BVG-URTEIL ZUM SCHÄCHTEN
    Am Dienstag wird das Bundesverfassungsgericht die Entscheidung zum
Schächten bekannt geben. Dabei handelt es sich um eine
Schlachtmethode, die in moslemischen und jüdischen Kulturkreisen
angewandt wird und bei der warmblütige Tiere ohne Betäubung
geschlachtet werden. Dieses Verfahren ist in Deutschland bislang
verboten.
    
    DIE AGRARWENDE
    Was wurde eigentlich aus BSE? Ein Jahr nachdem die ersten Fälle
von BSE in der Bundesrepublik aufgetreten sind, ist es an der Zeit
Bilanz zu ziehen.
    
    AFGHANISTAN
    Wie ist Situation in Afghanistan für die deutschen Soldaten? Das
Moma schaltet live ins Land.
    
    ARBEITSLOSIGKEIT IN DEUTSCHLAND
    Was kann man gegen die hohe Arbeitslosigkeit in Deutschland tun?
Haben die Gewerkschaften eigentlich ihren Rahmen ausgeschöpft?
    
    KLAUSURTAGUNG
    Die SPD tagt in Berlin und das Moma berichtet von den Ergebnissen.
    
    Weitere Informationen zum ARD Morgenmagazin unter
www.das-erste.de/moma/
    
    Redaktion: Johannes Kaul und Martin Hövel
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
Agentur Ulrike Boldt,
Tel. 02150 - 20 65 62,
uliboldt@aol.com

WDR Pressestelle,
Annette Metzinger,
Tel. 0221-220 2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: