Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk

02.10.2015 – 14:15

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Angebote zur ARD-Themenwoche "Heimat" - in Fernsehen, Radio und im Netz

Köln (ots)

Der WDR beteiligt sich mit umfangreichen Angeboten an der ARD 
Themenwoche "Heimat" (4. bis 10. Oktober 2015): Die vom WDR 
produzierten Beiträge sind im Ersten, im WDR Fernsehen und bei 
Einsfestival zu sehen. Auch die sechs WDR-Radios haben Sendungen zum 
Thema "Heimat" geplant. Unter themenwoche.WDR.de finden User 
zusätzlich alle Informationen zu den Programmen. Eine ausführliche 
Übersicht aller Programme finden Sie in der WDR Presselounge: 
presse.WDR.de. 

Ausgewählte WDR-Highlights zur ARD Themenwoche "Heimat":

WDR-Sendungen im Ersten

Im Ersten wirft die Doku "Zum Glück Deutschland" am Montag, 5. 
Oktober, 22.45 Uhr, einen anderen Blick auf unser Land. Deutschland 
als beliebtestes Land der Welt?! Das ist erneut das Ergebnis einer 
BBC-Umfrage. Spanier, Dänen, Syrer oder Amerikaner suchen bei uns 
eine Zukunft. Immigranten erzählen ihre Geschichte über ihre neue 
Heimat. Sie überraschen, berühren und zeigen Deutschland aus einem 
anderen Blickwinkel. 

Ab Montag, 5. Oktober, fragen außerdem die Reporter im 
ARD-"Morgenmagazins", was hinter dem Boom der Regional-Krimis und der
Sehnsucht nach Land und Dorf steckt. Die MoMa-Reporter sind auch im 
Dorf "Heimat" in Bayern unterwegs und dabei, wenn Deutschlands 
hartnäckigste Briefträger ihre letzte große Such- und Zustellaktion 
starten: für Feldpostbriefe, die auch 70 Jahre nach dem Krieg noch 
immer ihre Empfänger suchen. 

WDR Fernsehen 

Im WDR Fernsehen fragt "cosmo TV" am 4. Oktober "Was ist Heimat?" und
besucht das Genoveva-Gymnasium in Köln-Mülheim, in dem rund 70 
Prozent der Schüler ausländischer Herkunft sind. Ab 5. Oktober sind 
die Zuschauer "Mit Armin unterwegs" - täglich um 7.20 Uhr - unter 
anderem auf dem Wanderweg der Deutschen Einheit, am Main oder an der 
Elbe.

In "Frau Heinrich kommt" stürzen sich Sabine Heinrich und Carolin 
Kebekus am 7. Oktober um 21 Uhr in ein Eifel-Abenteuer: gemeinsam mit
einem Waldarbeiter Bäume fällen, ein Rückepferd lenken und die 
Wehebach-Talsperre kontrollieren: für beide ein neues Erlebnis von 
"Heimat".

In "Menschen hautnah: Gründe Senioren-WG, suche Bewohner" am 8. 
Oktober um 22.30 Uhr gründet die Hagenerin Susanne Braatz für ihre an
Parkinson erkrankte Mutter eine neue "Heimat", da ein Altenheim nicht
in Frage kommt: eine Senioren-WG mit Pflege und Betreuung. 

WDR Radio

1LIVE, das junge WDR Radio, fragt internationale und deutsche 
Künstler, was sie unter Heimat verstehen. Unter #sektorliebe können 
1LIVE-Hörer Bilder von ihren Lieblingsplätzen im Sektor posten, und 
am 4. Oktober äußert sich in der Sendung "Sektorliebe - Wo ist für 
dich Heimat?" unter anderem Herbert Grönemeyer zum Thema Heimat. In 
einer Reportagereihe portraitieren 1LIVE-Reporter außerdem 
Protagonisten, die eine besondere Beziehung zu ihrer Heimat haben. 

WDR 2 ruft auf zum Heimat-Slam: Aus den kurzen Statements der 
Menschen in NRW baut der bekannte Slammer Florian Cieslik den WDR 2 
Heimat-Slam. Außerdem schickt WDR 2 unter dem Titel "Die Heimat der 
anderen" Reporter an unterschiedliche Orte in NRW: vom 
Flüchtlingsheim über Szenekneipe, die muslimische Gemeinde bis hin 
zum Heimatverein. 

Für WDR 3 sammelten Dirk Laucke, Thomas Mahmoud und Matthias Platz 
auf einer "Reise ins gesamtdeutsche Herz" Originaltöne und 
verarbeiteten sie in dem Hörspiel "Angst um Abscheu in der BRD - 
Sendezwang" (10. Oktober). Am selben Tag porträtiert das WDR 3 
Kulturfeature Halle-Neustadt. 

WDR 4 fragt am 4. Oktober in "Hallo NRW", warum Menschen zeigen, 
woher sie kommen und zeigt dass sich früher übliche und jetzt wieder 
zugelassene KFZ-Kennzeichen mit dem Kürzel des Heimatortes 
zunehmender Beliebtheit erfreuen. Am 7. Oktober geht es in "Hallo 
NRW" dann um Songs über die Heimatstadt.

WDR 5 widmet sich ab 5. Oktober in einer fünfteiligen Reihe im 
Landesmagazin "Westblick" dem Land NRW als einem Land in Bewegung und
fragt u.a., ob sich Zugewanderte in ihren neuen Orten in NRW 
inzwischen heimisch fühlen. Das Kulturmagazin "Scala" lässt 
Kulturschaffende und Intellektuelle in NRW erzählen, was sie mit 
Heimat verbinden. Die Redezeit in "Neugier genügt" widmet sich dem 
Reisebericht des Journalisten und Autor Manuel Möglich, und Peter 
Meisenberg stellt in "Dok 5 - Das Feature" Ibrahim vor, der als 
Vollwaise fünf Jahre lang durch Afrika, die Türkei, Griechenland und 
Ungarn nach Deutschland gelaufen ist. Außerdem stellt WDR 5 die ganze
Woche über Wörter vor, die den Mundarten in NRW entsprechen: op 
Kölsch, Öscher Platt oder Mölmsch.

Bei Funkhaus Europa" ist im Magazin "Cosmo" ab 5. Oktober "Flirt the 
World" zu hören - eine crossmediale und crosskulturelle Dating-Serie,
die u.a. beleuchtet, was in einem interkulturellen Date alles schief 
gehen kann. Am 5. Oktober startet auch das zweisprachige Projekt 
"Buen viaggio! Italienische Migration 2.0: Maria und Stefano ziehen 
nach Deutschland. 

Einsfestival 

Auch Einsfestival beteiligt sich mit einer umfangreichen 
Programmierung an der ARD-Themenwoche. Unter anderem zeigt der 
Digitalkanal am den Film "Der lange Weg zurück in die Heimat", die 
Dokumentation "Ein Tag Leben in NRW" oder das musikalische Roadmovie 
"Sound of Heimat". 

Unter themenwoche.WDR.de stehen ausführliche Informationen zur 
Themenwoche zur Verfügung. In der WDR Presselounge gibt es einen 
ausführlichen Überblick über alle WDR-Programme zum Thema "Heimat": 
presse.WDR.de. 
Fotos unter ARD-Foto.de. 

@ARD-Themenwoche ist der offizielle Twitter-Account zum Angebot. 

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de  

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Lena Schmitz
Telefon: 0221 / 220 7121
Lena.Schmitz@WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk