WDR Westdeutscher Rundfunk

Radio-Nutzung im Internet: 1LIVE bleibt einer der meistgehörten Sender im Netz

Köln (ots) - Die tatsächlichen Stream-Abrufe des 1LIVE-Angebots liegen deutlich höher als in der heute veröffentlichten ma 2015 IP Audio I ausgewiesen. Danach wurden alle 1LIVE-Streams im vierten Quartal 2014 monatlich gut 7,58 Millionen Mal im Netz abgerufen. Nicht erfasst sind darin allerdings die Stream-Abrufe über die 1LIVE-Website seit dem Relaunch im Oktober. Außerdem blieben Abrufe über die neue 1LIVE App unberücksichtigt. Hintergrund ist die Einführung einer neuen benutzerfreundlicheren Verbreitungs¬technologie, die in der aktuellen ma IP Audio noch nicht abgebildet werden kann. Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse prüft derzeit, wie auch diese Verbreitungstechnologien zukünftig in die Messung integriert werden können.

Das 1LIVE-Hauptprogramm erzielte laut ma IP Audio 6,07 Millionen Abrufe monatlich und belegte damit den 2. Platz unter allen Radioprogrammen. Das digitale Zusatzangebot 1LIVE diggi und die 1LIVE-Webchannels wurden demnach monatlich 1,51 Millionen Mal im Netz abgerufen.

Die ag.ma hat die Abrufzahlen von Radioprogrammen im Netz heute zum fünften Mal veröffentlicht. Ausgewertet wurden 227 Angebote. Anders als bei der telefonischen Erhebung der Radionutzung (ma Radio) werden bei der Livestream-Auswertung lediglich technische Daten analysiert. Die Zusammenführung beider Messmethoden wird mittelfristig angestrebt.

Die telefonisch erhobene Media-Analyse ma 2015 Radio I hatte für 1LIVE vergangene Woche einen Wert von täglich 3,95 Millionen Hörerinnen und Hörern (Montag bis Freitag) ausgewiesen.

Pressekontakt:

Uwe-Jens Lindner
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7123
uwe-jens.lindner@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: