goFeminin.de GmbH

gofeminin goes viral - Kooperation zwischen gofeminin und Kölner Schauspielschulen

Köln (ots) - Köln, Januar 2015 - Die gofeminin.de GmbH kooperiert mit der Theaterakademie Köln und der internationalen Akademie für Filmschauspiel bei der Produktion von viralen Videos.

Die klassische Mediennutzung hat sich verändert: Nutzer wollen Inhalte nicht nur konsumieren, sondern auch teilen. Haben Inhalte wie z.B. Videos hier besonderen Erfolg, werden sie viral, d.h. sie verbreiten sich in kürzester Zeit im Internet und erreichen durch das Teilen auf sozialen Netzwerken, die Verlinkung auf anderen Seiten oder die Verbreitung durch E-Mails sehr hohe Popularität und Klickzahlen.

"Video ist ein sehr wichtiger Teil von gofeminin und wir fragen uns hier immer: Was würden unsere Leser mit ihren Freunden teilen" so Nadine Jungbluth, Chefredakteurin von gofeminin.de und bildderfrau.de. "Videos werden geteilt, weil sie eine wichtige Botschaft haben, besonders lustig sind oder den Nutzer emotional ansprechen."

Zur Verbreitung der Videoinhalte nutzt gofeminin nicht nur seine Homepage, sondern auch den eigenen Youtube und Facebook Kanal. Neben Beauty-Tutorials finden User hier jetzt auch unterhaltsame Viral-Clips. Passend zur Zielgruppe von gofeminin.de, befassen sich die Videos auf humorvolle Weise mit Dingen, die jede Frau kennt: Von Diätphasen, über Alltagsmissgeschicke bis hin zu Situationen, denen sich Single-Frauen stellen müssen.

Um für die Produktion der Videos geeignete Schauspieler zu finden, veranstaltete gofeminin im vergangenen Jahr ein offenes Casting in der Theaterakademie Köln und der internationalen Akademie für Filmschauspiel und fand zahlreiche Schauspielschüler, die Lust darauf hatten, das Projekt "Virale Videos" zu unterstützen. Ende des Jahres gingen die Drehs dann auch schon los.

"Wir sind sehr begeistert von den Schauspielschülern. Es macht Spaß mit ihnen zu arbeiten und die Videos sind ein voller Erfolg" so Jan Müllender, Video Producer bei gofeminin.

Keine Frage, das erste Video mit den Protagonisten Karo Berger und Emre Kubat "Boa, wie nervig! 8 Dinge, die ALLE Pärchen tun" hatte nach wenigen Tagen tausende Klicks.

Und so profitieren beide Seiten von der Zusammenarbeit: gofeminin stehen ambitionierte Schauspieler für die Videoproduktion zur Verfügung und die Schauspielschüler sammeln wertvolle Erfahrungen vor der Kamera, bekommen interessante Einblicke in die Medienwelt und Referenzen in einem erfolgreichen Projekt.

gofeminin Youtube Kanal: https://www.youtube.com/user/gofemininBeauty

gofeminin Facebook Kanal: https://de-de.facebook.com/goFeminin

Über die gofeminin.de GmbH

gofeminin.de ist die deutschsprachige Website von aufeminin.com, Europas führendem Online-Portal für Frauen, an dem Axel Springer mehrheitlich beteiligt ist. gofeminin.de bietet ein breites Spektrum an Informationen, Diensten und Communities zu Themen wie Trends und Fashion, Beauty, Fitness, Gesundheit und Psychologie. Der deutsche Auftritt www.gofeminin.de ist mit einer Reichweite von 6,85 Millionen Unique Usern (AGOF digital facts Q1 2014 - durchschnittlicher Monat) Marktführer im Segment der Frauenportale.

Pressekontakt:

Paula Gabrych
presse@gofeminin.de
Tel.: +49 (0) 22 03 / 20 25-321
gofeminin.de GmbH
Stollwerckstraße 7a
51149 Köln

Original-Content von: goFeminin.de GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: goFeminin.de GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: