Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion

13.12.2006 – 17:18

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Aigner/Schummer: Endlich wieder mehr Ausbildungsverträge

    Berlin (ots)

Zu den heute vom Bundesinstitut für "Berufliche Bildung" veröffentlichten Zahlen über abgeschlossene Ausbildungsverträge 2006 erklären die bildungspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ilse Aigner MdB und der zuständige Berichterstatter, Uwe Schummer MdB:

    Zum 30. September 2006 wurden 4,8 Prozent mehr Ausbildungsverträge in Wirtschaft und Verwaltung abgeschlossen als im Vorjahr. Damit ist die Trendwende geschafft. Die gute Konjunktur und die positive Stimmung in Industrie, Handel und Handwerk sind nun endlich auch auf die Ausbildung durchgeschlagen.

    Trotzdem gibt es nach wie vor Probleme. Mitte November waren noch 27.900 Jugendliche nicht vermittelt, darunter leider auch viele Altbewerber aus den Vorjahren. Hier baut sich eine bedrohliche Bugwelle auf. Die Warteschleifen, die sie bisher gefahren haben, nützen nicht viel. Insofern müssen Strukturreformen in der beruflichen Bildung vorangetrieben werden.

    Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion fordert vor allen Dingen qualifizierte Stufenausbildungen. Sie verringern die Einstiegshürde für theorieschwächere Jugendliche. Eine qualifizierte Stufenausbildung ermöglicht es, unser profundes Berufskonzept zu erhalten, gleichzeitig aber seine Starrheit aufzubrechen.

    Kurzfristig brauchen wir einen Schlussspurt bei den Nachvermittlungsaktionen bis zum Ende des Jahres. Theoretisch stehen genug Angebote zur Verfügung. Die Einstiegsqualifizierungen sind bereits von 25.000 auf 40.000 Plätze erhöht worden. Zum Jahresbeginn kommen zu den schon 5.000 überbetrieblichen Ausbildungsplätzen für Migranten 2.500 neue hinzu. Auch muss der Ausbildungspakt Anfang 2007 zügig erneuert werden.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell