PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von CDU/CSU - Bundestagsfraktion mehr verpassen.

08.11.2006 – 12:30

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Brähmig: Mit Naturschutzgebieten Umweltverständnis und Deutschlandtourismus stärken

Berlin (ots)

Zur Einbringung des Koalitionsantrags "Nationale
Naturlandschaften - Chancen für Naturschutz, Tourismus, Umweltbildung
und nachhaltige Regionalentwicklung" erklärt der Vorsitzende der 
Arbeitsgruppe Tourismus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus Brähmig
MdB:
Die zahlreichen und vielfältigen Großschutzgebiete in Deutschland 
sollten noch intensiver genutzt werden, um Naturschutz und Tourismus 
erfolgreich miteinander zu verbinden. Durch ihr unmittelbares 
Naturerlebnis und ansprechende Informationsangebote können sie einen 
wichtigen Beitrag zur Vermittlung des Naturschutzgedanken in unserer 
Bevölkerung leisten. Gleichzeitig sind sie ein wertvoller Bestandteil
der touristischen Attraktivität der jeweiligen Regionen, sichern eine
Vielzahl bestehender Arbeitsplätze vor allem im Gastgewerbe und im 
Einzelhandel und schaffen zusätzliche Arbeits- und 
Einkommensmöglichkeiten sowie eine beträchtliche regionale 
Wertschöpfung.
Die Koalitionsfraktionen haben jetzt einen Antrag im Deutschen 
Bundestag eingebracht, der eine entsprechende bessere Vermarktung der
Bildungs- und Freizeitchancen deutscher Naturschutzgebiete anstrebt. 
Noch immer ist in unserer Bevölkerung und bei ausländischen Besuchern
viel zu wenig bekannt, dass es heute 96 Naturparke gibt, die ein 
Viertel der Fläche der Bundesrepublik Deutschland einnehmen. Daneben 
verfügt Deutschland über 14 Nationalparks, davon allein 7 in den 
neuen Bundesländern, die oft zu Recht als "Tafelsilber der deutschen 
Einheit" bezeichnet werden, sowie 14 Biosphärenreservate. Die 
Schaffung der neuen Dachmarke "Nationale Naturlandschaften" war Ende 
letzten Jahres bereits ein erster wichtiger Schritt für eine 
einheitliche Außendarstellung und eine bessere Vernetzung der 
deutschen Nationalparke, Naturparke und Biosphärenreservate. Ein 
gutes Beispiel für diese Vermarktung ist auch die 2006 stattfindende 
Kampagne "Jahr der Naturparke" unter der Schirmherrschaft des 
Bundespräsidenten Horst Köhler, bei der mit speziellen Aktionen und 
Veranstaltungen aufgezeigt wird, was die Naturparke im Interesse der 
Allgemeinheit für Natur und Landschaft sowie als Lebens-, 
Wirtschafts- und Erholungsraum für den Menschen leisten.
Der Koalitionsantrag fordert die Bundesregierung u. a. auch auf, 
gegenüber den Ländern anzuregen, dass in die Ausbildungspläne von 
Berufs-, Fach- und Hochschulen für Touristiker Kenntnisse über die 
Nationalen Naturlandschaften und die Ziele eines nachhaltigen 
Tourismus verbindlich aufgenommen werden. Außerdem soll auch die 
Vermarktung regionaler Produkte aus den Nationalen Naturlandschaften 
gefördert werden, um so eine umweltgerechte Landnutzung, den Erhalt 
der Kulturlandschaften, regionale Wertschöpfungsketten sowie die mit 
regionaltypischen Produkten verbundene Stärkung der touristischen 
Attraktivität zu unterstützen.
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:      (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion