CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Reiche: Ausbildungspakt wirkt - Ausbildungsfähigkeit verbessern

    Berlin (ots) - Zur Verlängerung des Ausbildungspaktes erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katherina Reiche MdB:

    Der Ausbildungspakt wirkt. Es sind mehr als 60.000 neue Ausbildungsplätze geschaffen worden. Viele Betriebe haben sich nach den Gesprächen mit den Kammern und Ausbildungsberatern entschlossen, erstmals Jugendlichen eine Chance zu geben. Ich begrüße deshalb ausdrücklich die Verlängerung des Ausbildungspaktes.

    Die Gewerkschaften müssen sich ihrer Verantwortung bewusst werden. Das Angebot, sich mit konstruktiven Vorschlägen am Pakt zu beteiligen, steht. Für die von ihnen geforderte Ausbildungsplatzabgabe gibt es keine Mehrheit in Deutschland.

    Die Politik ist vor allem gefordert, zusammen mit den Eltern, die Ausbildungsfähigkeit zu verbessern. Es kommt auf die Chancengerechtigkeit bereits bei Schulbeginn an. Insofern ist die Entscheidung vieler Länder, Deutschkurse verpflichtend zu machen und Sprachtests einzuführen, richtig. Am Ende der Schulzeit müssen die Jugendlichen die Kulturtechniken Lesen, Rechnen, Schreiben und den Umgang mit dem Computer sicher beherrschen. Schule und Elternhaus müssen Durchhaltevermögen und Disziplin stärker als bisher von den Jugendlichen einfordern. Begrüßenswert sind Modellprojekte, wie die Einführung von SchuB-Klassen in Hessen, die den Übergang von Schule zur Berufswelt für theorieschwächere und eher praktisch orientierte Jugendliche erleichtern. In sozialen Brennpunkten, wo die Erziehungsfunktion des Elternhauses oft nicht gewährleistet ist, ist die Einrichtung von Ganztagsschulen eine praktikable Alternative. Deshalb halten wir das 4-Mrd.-Programm für Bauinvestitionen an Ganztagsschulen bis zum Jahr 2010 offen.

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: