Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von CDU/CSU - Bundestagsfraktion mehr verpassen.

12.08.2004 – 11:47

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Böhmer: Bundesregierung muss jetzt handeln – internationales Klonverbot ist dringend erforderlich

    Berlin (ots)

Zur Entscheidung der britischen Behörde für menschliche Fortpflanzung und Embryologie (HFEA), das Klonen menschlicher Embryonen für Forschungszwecke zuzulassen erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Prof. Dr. Maria Böhmer MdB:

    Die Entscheidung der britischen HFEA ist die Einleitung einer äußerst beunruhigenden und fatalen Entwicklung in Europa. Beim sogenannten therapeutischen Klonen, wie es jetzt in Großbritannien genehmigt wurde, werden Embryos zur Stammzellengewinnung künstlich erzeugt und dann vernichtet. Der Mensch wird zum Material. Zudem ist das therapeutische Klonen wissenschaftlich äußerst umstritten. Der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft bezeichnet therapeutisches Klonen als Irrweg.

    Um die Entwicklung zur Klonforschung am Menschen zu verhindern, hat der Bundestag in klaren Worten die Bundesregierung aufgefordert, sich für ein umfassendes Klonverbot einzusetzen. Die Entscheidung der britischen Behörde zeigt, wie dringend eine internationale Regelung benötigt wird. Wir fordern daher die Bundesregierung auf, sich in den anstehenden Verhandlungen um eine UN-Klonkonvention für ein striktes generelles Klonverbot und ein breites internationales Bündnis einzusetzen.

ots-Originaltext: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7846

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion