Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von CDU/CSU - Bundestagsfraktion mehr verpassen.

23.12.2003 – 13:57

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Böhmer: Deutschland bevorzugter Standort zukunftgerichteter Grundlagenforschung in der Biotechnologie

    Berlin (ots)

Zur Rückkehr des in den USA forschenden Stammzellbiologen Hans Schöler nach Deutschland als Direktor am Max-Planck-Institut für Vaskuläre Biologie in Münster erklärt die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Prof. Dr. Maria Böhmer MdB:

    Dies ist ein guter Tag für Deutschland und für die Forschung in unserem Land. Ich gratuliere Hans Schöler zu seiner Berufung als Direktor am Max-Planck-Institut für Vaskuläre Biologie in Münster. Ich freue mich, dass Schöler, den wir vor einem Jahr als Mitglied des wissenschaftlichen Beirates für Bio- und Gentechnologie der CDU/CSU- Bundestagsfraktion gewinnen konnten, sein wissenschaftliches Werk in Deutschland fortsetzen wird. Mit der Rückkehr Schölers verbinden sich drei gute Botschaften:

    •Der Brain-Drain ist keine Einbahnstraße sondern umkehrbar. Ein Wissenschaftler ersten Ranges kehrt den USA den Rücken und zeigt, dass das Abwandern kluger Köpfe der Wissenschaft aus Deutschland nicht zwingend ist.

    •Die Entscheidung Schölers unterstreicht, dass die Embryonenschutz- und Stammzellgesetzgebung hierzulande kein Forschungshindernis darstellt, sondern sehr wohl eine wegweisende und zukunftgerichtete Grundlagenforschung erlaubt. Mit dieser Gesetzgebung haben wir einen Rahmen gesetzt, innovative Wege zu beschreiten und ethische Grenzen zu achten. Die Arbeit Schölers lässt hoffen, dass es gelingt, in der Forschung neue Perspektiven zu entwickeln, so dass keine Embryonen für die Forschung und für die therapeutische Anwendung verbraucht werden müssen.

    •Der Standort Deutschland ist gestärkt. Dies spricht für die deutschen Forschungsbedingungen, die besser sind als ihr Ruf. Dennoch gilt es, die Strukturen für Wissenschaft und Forschung deutlich zu verbessern. Wir brauchen Innovationen in unserem Land, um in einer globalisierten Welt in der ersten Liga zu spielen und Wachstum in Deutschland zu ermöglichen.

ots-Originaltext: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7846

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion