CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Haase: Ingbert Liebing gilt unser Dank und unsere Anerkennung

Berlin (ots) - Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik wählt neuen Vorsitzenden

Die Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag hat am heutigen Dienstag einen neuen AG-Vorsitzenden gewählt. Dazu erklären der neue Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Christian Haase, und sein Vorgänger Ingbert Liebing:

Haase: "Es erfüllt mich mit großer Freude, dass meine Kolleginnen und Kollegen mich am 27. Juni 2017 zum Nachfolger von Ingbert Liebing gewählt haben. Meine Erfahrungen als Beigeordneter und hauptamtlicher Bürgermeister bringe ich gerne in die neue Aufgabe ein, um auch weiterhin daran mitzuwirken, dass die Kommunen - unabhängig von der föderalen Aufgabenverteilung - eine starke Stimme beim Bund haben. Unser Ziel sind starke Kommunen und eine starke kommunale Selbstverwaltung. Hierfür haben wir in der Vergangenheit viel erreicht - daran werden wir weiter anknüpfen.

Liebing: "Der Einsatz für die Kommunen in Deutschland war mir immer ein Herzensanliegen. Ich werde auch in jeder neuen Funktion den Städten, Gemeinden und Landkreisen verbunden bleiben. Meine kommunalen Wurzeln werde ich nie vergessen. Herzlichen Dank für alle Unterstützung, für das großartige Miteinander in der Arbeitsgemeinschaft und für alle Freundschaften, die in diesen Jahren gewachsen sind."

Haase: "Jeder Wechsel ist mit einem Abschied verbunden. Notgedrungen haben wir unseren Vorsitzenden Ingbert Liebing heute verabschiedet. Ihm gilt unser Dank und unsere Anerkennung - vieles von dem, was auf Bundesebene in den vergangenen Jahren erreicht worden ist, ist auch seinem unermüdlichen Engagement zu verdanken. Für seine neue Aufgabe wünsche ich ihm im Namen aller Kolleginnen und Kollegen viel Erfolg."

Hintergrund:

Der nordfriesische Bundestagsabgeordnete Ingbert Liebing hat mit Ablauf des 27. Juni 2017 sein Bundestagsmandat niedergelegt. Liebing war am 7. Mai 2017 bei den Landtagswahlen in Schleswig-Holstein im Wahlkreis Nordfriesland-Nord direkt in den Kieler Landtag gewählt worden. Ingbert Liebing hat sein Mandat im Bundestag zum Ablauf des heutigen Dienstag, 27. Juni, niedergelegt, um nach der morgigen Wahl von Daniel Günther zum Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein als Staatssekretär Mitglied der Landesregierung und Bevollmächtigter des Landes beim Bund zu werden.

Ingbert Liebing hatte seit Beginn der laufenden Wahlperiode des Deutschen Bundestages als kommunalpolitischer Sprecher die Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag geleitet.

Zum Nachfolger wählten die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag am 27. Juni 2017 den nordrhein-westfälischen Bundestagsabgeordneten Christian Haase, der bislang einer der fünf stellvertretenden AG-Vorsitzenden gewesen ist. Er gehört dem Deutschen Bundestag seit 2013 an und war zuvor hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt Beverungen.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: