CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Jung/Weisgerber: Ratifizierung des UN-Klimavertrags wichtiges Signal vor Klimakonferenz in Marrakesch

Berlin (ots) - Internationale Verpflichtung wird in nationales Recht umgesetzt

Am heutigen Donnerstag ratifiziert der Deutsche Bundestag das Pariser Klimaabkommen. Hierzu erklären der Beauftragte für Klimaschutz der Fraktion Andreas Jung und die zuständige Berichterstatterin im Umweltausschuss Anja Weisgerber:

Andreas Jung: "Der Bundestag stimmt der Ratifizierung des Paris-Abkommens zu. Das ist eine gute Nachricht und nach jahrzehntelangem Kampf für ein Weltklimaabkommen ein großer Erfolg.

Jetzt muss der Vertrag konsequent umgesetzt werden. In Deutschland ist dafür das Erreichen unserer Klimaziele für 2020 genauso entscheidend wie ein ambitionierter Klimaschutzplan 2050. Mit Technologien und Effizienz wollen wir Wirtschaft und Umwelt zusammen voranbringen!"

Anja Weisgerber: "Im Dezember 2015 hat die Welt mit dem Paris-Abkommen Klimageschichte geschrieben. Mit der Ratifizierung schreiben wir diese Erfolgsgeschichte weiter und setzen noch vor der nächsten Klimakonferenz im November in Marrakesch ein entschlossenes Zeichen, dass wir voll hinter dem Abkommen stehen.

Wenn alle auf der Welt an einem Strang ziehen, wie das beim Klimaschutz der Fall ist, kann man viel erreichen. Bei anderen Themen ist man da noch nicht so weit. Das zeigt auch ein Vergleich mit der Herausforderung der gemeinsamen Bekämpfung von Fluchtursachen. Der erste Flüchtlingsgipfel der Vereinten Nationen in dieser Woche brachte keine konkreten Ergebnisse. Wir können stolz sein auf das, was wir beim Klimaschutz international erreicht haben."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: