CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Heiderich: Wo ist er geblieben, der Diskurs zur Grünen Gentechnik?

    Berlin (ots) - Zum Diskurs zur Grünen Gentechnik erklärt der
Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Helmut Heiderich
MdB:
    
    Mit viel Tamtam wurde sie angekündigt, die Diskussionsrunde zur
Grünen Gentechnik. Wieder einmal eine neue Show von
Ankündigungsministerin Künast. Auftaktveranstaltung im Dezember 2001.
Angekündigter Termin für die nächste Runde: Januar 2002.
    
    Jetzt sind wir kurz vor Ostern, und was ist passiert? Nichts!
    
    Von der großartig versprochenen Einbeziehung aller Beteiligten,
von dem angeblich breit angelegten Diskurs, der zu Themen von
"Sicherheitsfragen zur Freisetzung von GVO" bis zur "Bedeutung der
Gentechnik zur Welternährungssicherung" eine "Lösung" bringen sollte,
ist nichts zu hören oder zu sehen.
    
    Doch Ministerin Künast  ist nicht nur mit ihrem Diskurs auf
Tauchstation. Sie hängt der Entwicklung an vielen Stellen nach. Man
betrachte nur den Bereich Grüne Gentechnik: Praxisanbau ausgesetzt,
Sortenzulassung ausgebremst, Kennzeichnung nicht ausdiskutiert,
Schwellenwert - Widersprüche nicht ausgeräumt, usw..
    
    Die ohnehin schon stark strapazierte Biotech-Industrie in
Deutschland fragt sich mehr und mehr, was hier eigentlich läuft.
    
    "Der Diskurs sei eine sinnlose Verzögerungstaktik, die zu keinem
Ergebnis führt," mahnen Vertreter der Biotech-Branche, "einen
Erkenntnisgewinn kann es nur durch praktische Anbauerfahrung geben."
    
    Doch vor solchen Erfahrungen steht Frau Künast mit ihrer
Ideologie. Da kann nicht sein, was nicht sein darf.
    
    Wir können ja schon mal gespannt sein, welchen Ergebnisbericht die
Ministerin zu ihrem Diskurs - wenn überhaupt noch jemals einer
stattfindet -  im September zur Bundestagswahl abliefern wird. Bis
dahin heißt es: Verzögern, verhindern, vermeiden. Wetten, dass?
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
E -Mail: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: