Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von CDU/CSU - Bundestagsfraktion mehr verpassen.

05.03.2012 – 12:01

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Rupprecht: Wir übernehmen langfristig Verantwortung für exzellente Qualität an Hochschulen

Berlin (ots)

Der gestrige Koalitionsausschuss hat beschlossen, das Grundgesetz so zu ändern, dass der Bund Hochschulen über die befristete Projektförderung hinaus künftig auch längerfristig unterstützen kann. Hierzu erklärt der bildungs- und forschungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Rupprecht:

"Die Exzellenzinitiative hat eine neue Dynamik in die Hochschulen gebracht. Wir wollen diese nach Auslaufen konsequent für mehr internationale Konkurrenzfähigkeit weiterentwickeln. Dafür müssen jetzt die Weichen gestellt werden. Nie gab es mehr Studierende in Deutschland. Nie gab es mehr Unterstützung für die Hochschulen durch den Bund.

Leider war die Unterstützung der Hochschulen durch den Bund bislang nur kurzzeitig und projektbezogen möglich. Die Hochschulen brauchen aber verlässliche Rahmenbedingungen und längere Planbarkeit. Deshalb wollen wir das Grundgesetz so ändern, dass besonders herausragenden Einrichtungen an Hochschulen nach der Exzellenzinitiative mit Hilfe des Bundes so ausgestattet werden können, dass sie im internationalen Wettbewerb um die besten Köpfe die Nase vorn haben.

Es geht nicht darum, die Länder aus ihrer Verantwortung für die Hochschulen zu entlassen. Aber wo Hochschulen und Länder Exzellenz aufgebaut haben oder aufbauen, kann der Bund helfen, hieraus Weltspitze zu machen. Nur wenn unsere Hochschulen qualitativ spitze sind, können wir als Hightech-Land bestehen."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion