CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Bär/Noll: Moderne Gleichstellungspolitik muss auch die Jungen und Männer im Blick haben

Berlin (ots) - Zum ersten bundesweiten Boys´ Day wird der Antrag "Neue Perspektiven für Jungen und Männer" am Donnerstag im Bundestag beraten. Dazu erklären die frauenpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dorothee Bär, und die zuständige Berichterstatterin, Michaela Noll:

"In den letzten Jahren sind die traditionellen Geschlechterrollen in Bewegung geraten. Viele junge Männer sind auf der Suche nach neuen Lebensentwürfen. Zudem haben die Mädchen die Jungen mittlerweile in puncto Bildung überholt. Gleichstellungspolitik muss sich daher auch den Jungen und Männern zuwenden. Um die Entwicklungs- und Bildungschancen von Jungen zu verbessern, brauchen sie positive Vorbilder. Viele Kinder wachsen heute aber in einer `männerfreien Zone` auf. Gebraucht werden mehr männliche Fachkräfte in Kindertagesstätten und Schulen, um Jungen ein positives Bild von Männlichkeit jenseits traditioneller Rollenbilder zu vermitteln. Deshalb müssen wir dafür sorgen, dass sich mehr junge Männer für erzieherische Berufe interessieren. Wir begrüßen, dass in diesem Jahr der Boys` Day erstmalig bundesweit durchgeführt wird, damit Jungen auch vermeintliche `Frauenberufe` im erzieherischen, pflegerischen, sozialen und gesundheitlichen Bereich kennenlernen. Wir müssen Jungen und Männern Mut machen, ihr Rollenbild zu erweitern.

Aber auch die beruflichen Chancen von Frauen müssen weiterhin verbessert werden. Deshalb ist der Girls' Day, der parallel zum Boys' Day stattfindet, ebenso wichtig. Er öffnet den Blick der Mädchen für Ausbildungsberufe und Studiengänge in den naturwissenschaftlichen Bereichen, in denen Frauen bisher selten vertreten sind."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: